li.mpmn-digital.com
Neue Rezepte

Ein Vorgeschmack auf Jamies neue Trattoria

Ein Vorgeschmack auf Jamies neue Trattoria



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Aaaah, Richmond-Upon-Thames! Für diejenigen unter Ihnen, die das Glück haben, diesen Stadtteil von Surrey in London besucht zu haben, werden Sie wissen, dass er von Tudor-Geistern und georgianischem Architekturgenie widerhallt. Britische Rockkönige haben hier ihre Häuser (unter ihnen Mick Jagger und Pete Townsend) und der Fluss schlängelt sich an honigsüßem Stein und palladianischer Pracht vorbei.

Obwohl einer der größten Pubs der Welt hier ist – The Roebuck auf dem Weg zum Park (fast gegenüber von Pete Townsends Pad, wenn Sie interessiert sind oder ein Stalker) – gibt es eine ziemlich offensichtliche Flut an homogenen Speisenangeboten neben etwas Süßem unabhängige Restaurants. Nun, Leute und Besucher von Richmond, es gibt einen Ort, um die Rock’n’Roller bei Laune zu halten – vor allem, wenn Sie italienisches Essen lieben. Anstatt einen Italiener seines Mutterschiffs Jamie in diesem dörflichen Ort zu eröffnen, probiert Jamie hier die erste seiner neuen Trattorias.

Es ist wie ein Jamie's Italian; nicht so groß, aber genauso clever, mit einem punkigen Interieur und einer anderen Speisekarte – obwohl einige der großen Hitter bleiben (Garnelen-Linguine und der Gennaro-Burger, um nur zwei zu nennen). Unmengen von Sharing-Optionen schmücken die Antipasti, was genauso gut ist, als ich meine Frau und zwei Jungs dabei hatte und sie hungrig waren, als wir aus dem Königreich Essex gefahren waren – alle 90 Minuten.

Wir wurden von dem brillanten Ruben begrüßt, der dafür sorgte, dass wir uns wie zu Hause fühlten und uns über alle Specials informierten, darunter ein wirklich schön klingendes Seelachsfilet. Die Kinder erhielten auch die coolen kleinen Extras einer altmodischen Etch-a-Skizze und eines 3D-Suchers.

Wir waren verrückt nach den Antipasti (italienische Vorspeisen, wenn Sie so wollen). Wir bestellten die Crocchetta – Kartoffelkroketten, die mit klebrigem Westcombe Cheddar, Parmesan und einem Hauch Salbei gefüllt sind – perfekte Komfortpakete. Übrigens, wenn Sie noch nie die wahnsinnig guten Green Cerignola apulischen Oliven probiert haben, für die Jamies Restaurants berühmt sind, dann sollten Sie das tun. Sie sind reife und cremig grüne Monster und einfach die besten auf der Welt.

Der knusprige Tintenfisch war hervorragend – leicht mit Paprika bestäubt und mit allem, was er sein sollte, und mehr. Pistazien-Mortadella mit frechen kleinen, mit Chili angereicherten Gurken waren genau das Richtige, und der verrückt cremige Baby-Mozzarella war perfekt für kleine Finger (und meine großen, dicken!).

Wir konnten einfach nicht aufhören, ich musste Pasta essen. Kürzlich hatte Gennaro das Büro mit dem größten Trüffel besucht, den ich je gesehen hatte, einem richtigen Whopper, also war die Trüffel-Tagliatelle ein Muss; ein Hauch Muskatnuss schickt dies ins All. So gut.

Die Jungs hatten Burgerschieber und eine Pizza. Diese Pizza war großzügig; Holzofen und alles, was eine tolle Pizza sein sollte.

Ja, wir hatten Desserts. Ein klebriger Schokoladenkuchen (zwei) zum Teilen, und dann waren wir fertig und raus in den Richmond-Abend für ein schnelles Pint im The Roebuck – kein Pete Townshend, aber das Essen im Trat hatte die Party bereits gerockt!

Weitere Informationen, Reservierungen und die neueste Speisekarte finden Sie auf der Website von Jamie's Trattoria.


Jamie Oliver's Taste of Italy Rezepte

Ich liebe Italien total, ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Hier geht es darum, das Herz der italienischen Küche auf den Punkt zu bringen und, ehrlich gesagt, die Freude am großartigen italienischen Essen zu feiern. Was für ein absolutes Vergnügen.

In Italien ist eine Sache, die wunderbar konstant geblieben ist, dass jeder eine unglaubliche Leidenschaft für Essen hat. Es wurde immer offen als etwas für alle gefeiert und in den Mittelpunkt aller Aktivitäten der Italiener gestellt. Wichtig ist, dass die meisten Italiener, egal wie reich oder arm, sehr gut essen – einfaches, schönes und erreichbares Essen ist Standard. Mit der italienischen Attitüde – eine unbestreitbare Besessenheit von saisonalen Zutaten, einer sparsamen Herangehensweise beim Einkaufen, unkompliziertem Kochen mit gesundem Menschenverstand und ein wenig von dem magischen Zeug, wird Liebe – Ihnen gute Dienste leisten auf dem Weg, einige der spektakulärsten zu kochen Mahlzeiten mit Familie und Freunden zu genießen.

Jamie Olivers Taste of Italy Rezepte Alle ansehen

Jamie Oliver Taste of Italy Rezept: Gegrillter Aprikosensalat mit blühendem Thymian, Mozzarella, rosa Pfefferkörner & Prosciutto

Jamie Oliver Taste of Italy Rezept: Salina Chicken – Schöne, duftende weiche Auberginen & Tomaten mit Kapern

Jamie Oliver Taste of Italy Rezept: Klassische Carbonara und knusprige Steinpilzbrösel

Ich hatte das Glück, Italien in den letzten 25 Jahren viele Male zu besuchen und in dieser Zeit habe ich viele wunderbare Dinge gesehen, gelernt, probiert und gesoffen. Aber ich habe auch einen Wandel in der italienischen Esskultur bemerkt. Die altehrwürdigen Traditionen und Rezepte der wahren Matriarchinnen der Küche, der Nonnas und Mammas, die das Herz des italienischen Hauses sind, laufen Gefahr, verloren zu gehen. Das unglaubliche Erbe, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde, stirbt im Laufe der Zeit aus, das Leben wird geschäftiger und die Technologie macht es einfacher, Abstriche zu machen. In diesem Sinne möchte ich Ihnen zeigen, wie einfach es sein kann, großartiges italienisches Essen zu kochen.

In den letzten zwei Jahren bin ich also wieder durch Italien gereist, wo es immer viel zu entdecken gibt, und treffe Nonnas und Mammas, von denen viele seit weit über 50 Jahren kochen. Ich hatte die Ehre, mit diesen wunderbaren Frauen zu kochen und einige ihrer Geheimnisse zu erfahren. Alle, die ich auf dieser Reise getroffen habe, wollten ihre wertvollen Rezepte und Ratschläge mit mir teilen, damit ich sie wiederum an Sie weitergeben und ihre Traditionen lebendig halten kann.


Fragen und Antworten zur Küche: Jamie und Steve Komorek, Inhaber der Trattoria Marcella

Ein zweiter Standort für die Brüder Komorek. und es dauerte nur 17 Jahre.

Foto von Kevin A. Roberts

Steve und Jamie Komorek besitzen und betreiben die Trattoria Marcella, eines der beliebtesten Ausflugsrestaurants in St. Louis, dessen Erfolg nicht zuletzt auf ihr brüderliches Miteinander zurückzuführen ist: Sie sind Tag und Nacht zusammen und teilen die gleiche Arbeitsmoral, Geschäftsphilosophie und Feriendomizil. Sogar ihre Handynummern sind eine Ziffer auseinander. Jetzt, nach mehreren Expansionen und 17 Jahren des Wohlstands, haben sie sich in diesem Monat – in einer der unsichersten Zeiten in der Gastronomie – entschieden, einen zweiten Standort zu eröffnen, Marcellas Mia Sorella (14464 Clayton). Fehlgeleitet? Betrunken vom Erfolg? Klug? Wir glauben jetzt, dass es der letzte ist – aber es brauchte beide, um uns zu überzeugen.

Waren Sie immer in der Nähe?

Jamie: Als wir aufwuchsen, teilten wir uns ein Schlafzimmer und sind drei Jahre auseinander, also haben wir viel Zeit miteinander verbracht. Wir wohnen immer noch auf der anderen Straßenseite.

Steve: Aber wir sind wirklich in vielerlei Hinsicht Gegensätze, aber sehr kompatible Gegensätze. Wieso das? S: Meinungsverschiedenheiten dauern nicht lange. wir haben uns gegenseitig beschimpft und sind dann 10 Minuten später zum Mittagessen gegangen.

Ihre jeweiligen Starts im Geschäft?

S: Dreizehn Jahre alt bei den Slays in Grantwood.

J: Mein Onkel wollte mich nicht bei den anderen Slay's in Hampton einstellen, also habe ich Tische bei Bartolino besetzt. Ich war 12.

Kunden scheinen wirklich junge Busboys zu lieben.

J: Ich habe für 10 Dollar pro Nacht gearbeitet und viele Tipps gegeben. Ich war ein Stricher. Ich hatte immer Bargeld. das ist der Teil, der mich erwischt hat.

S: Hektik war eine Selbstverständlichkeit. Sie wollten die Zustimmung der Kollegen, also haben Sie sich beeilt. Und Bargeld kam mit Hektik.

Was hast du gemacht, bevor du deinen eigenen Platz eröffnet hast?

J: Ich habe bei Painted Plates auf Greg Perez gewartet.

S: Ich leitete die Küche in Piccolos Tapas-Restaurant im Met Square-Gebäude. Ich hatte auch in Vegas und für David Slay in Kalifornien gearbeitet.

Sie sind beide im Geschäft aufgewachsen. Irgendwelche ungewöhnlichen Restaurantgeschichten, die aufwachsen?

J: An Wochenenden bei Slay's erinnere ich mich, dass unsere Eltern uns in einen Bankettsaal brachten, zwei Stühle zusammenschoben, uns mit einer Tischdecke bedeckten und sagten: "Wir holen dich, wenn wir fertig sind."

Andere? Ich weiß, du hast hundert davon.

J: Vor zwanzig Jahren, an einem geschäftigen Samstagabend bei Painted Plates in U City, hat die Polizei drei Kinder auf der Straße festgenommen und ihnen direkt vor der Tür Handschellen angelegt. Es war ein ziemlicher Anblick. Es war wie ein Film.

Ich wünschte, ich hätte einen Dollar für jede solche Restaurantgeschichte.

J: Ein Stammgast in der Trattoria, ein sehr interessanter Typ in den 90ern namens Rawlings Brewer, trank jeden Tag einen Johnnie Walker Black – und nie mehr als einen, aber du füllst diesen besser bis ganz nach oben – und erzähle Geschichten . Eines Tages sprach er davon Charlie Lindbergh, den er kannte. Er war in allen vier Baseballstadien von St. Louis gewesen.

S: Sein Lieblingsspieler war Honus Wagner. Ehre Wagner?

Hoffentlich besaß er eine seiner Baseballkarten.

S: Die beste Belohnung dafür, in diesem Geschäft zu sein, ist der Aufbau solcher Beziehungen. Wir haben viel gelernt, indem wir diesem Typen nur zugehört haben.

J: Das ist wahr. Edelsteine ​​wie Mr. B werden Sie durch all die verrückten Kunden und verrückten Situationen tragen.

Haben Sie jemals daran gedacht, Partner zu werden?

J: Wir haben diesen Plan geschmiedet, unseren eigenen Platz auf einer Rückfahrt von Las Vegas zu erledigen.

S: Wir fuhren die ganze Nacht. Dieser verrückte Traum und Plan hat uns vielleicht getroffen, als wir nicht so klar dachten.

Warst du jemals nicht im Geschäft?

J: Ich habe drei Jahre lang Bürogeräte verkauft. Das hat nicht viel Spaß gemacht.

S: Als ich 12 war, war ich nicht im Geschäft.

J: Aber in unserem Jahrbuch der 8. Klasse stand neben Steves "Future Career" "Gastronom/Koch".

S: Ich wusste also wirklich immer, dass ich das machen wollte.

Warst du schon mal auf einer Kochschule?

S: Erst mit 37 wurde ich von der italienischen Regierung zu einem Masterstudiengang in Italien eingeladen.

J: Wir haben das Restaurant erweitert und er wählt diese Zeit, um für 16 Wochen nach Italien zu gehen. Mit der Eröffnung von Mia Sorella denke ich, dass ich bald für den 16-wöchigen Weinkurs fällig bin, den ich schon immer machen wollte.

Jamie, hast du was in der Küche zu sagen?

J: Nur wenn er nach meiner Meinung fragt. Was passiert. Gelegentlich. Wir wissen, wo unsere Talente liegen.

S: Als wir anfingen, war ich in der Küche und Jamie auf dem Boden. Zeitraum. Ich wusste nicht, dass ich das harte Ende der Abmachung bekam.

J: So denkt er.

Haben Sie ein Leitbild in Ihrer Küche?

S: Es ist einfach. Tu nur das, was du kannst, aber mach das gut.

J: Das gleiche gilt für den Dienst. Wir sind vielleicht nicht die Besten, aber was wir tun, machen wir gut.

Sie haben einen erfahrenen Stab unterhalten.

S: Die Person mit dem geringsten Dienstalter hat drei Jahre. Unsere Spülmaschine war acht, der durchschnittliche Kellner acht.

J: Joey Campisi ist seit dem ersten Tag bei uns. Wir sind einer der wenigen Orte vor Ort, der ein professionelles Servicepersonal vorweisen kann. Das ist ziemlich selten.

Was ist also das Geheimnis? Viele Restaurantbesitzer wollen es wissen.

S: Im Tratt herrscht ein Wettbewerbsgeist, die schwachen Glieder neigen dazu, von selbst aussortiert zu werden. Wenn Sie also nicht Ihr Gewicht ziehen, müssen Sie gehen. Zum Glück steigen die meisten ein.

Wenn Ihr Bruder nicht hier wäre, was würden Sie beide tun?

J: Etwas im Weingeschäft.

S: Autos oder Immobilien. Mit beiden kann ich groß träumen. Wir haben ein Grundstück in der Innenstadt, an das ich verschiedene Dinge dachte.

Sie haben den Tratt seit seiner Gründung immens erweitert.

J: 1998 stiegen wir von 60 auf 100 und 2004 auf 150.

S: Unsere Idee war: "Lasst uns dieses Ding wachsen lassen." Lasst uns alles unter einem Dach halten, damit wir alle ein anständiges Leben führen können. Und das tun wir.

J: Aber die Familien werden größer. unser eigenes plus die Restaurantfamilie. Wir wollen uns um Typen wie Joey Campisi kümmern.

Werden Sie also wichtige Mitarbeiter an den neuen Ort bringen?

J: Überraschenderweise wollen die meisten nicht im Tratt bleiben und damit können wir leben. Der Großteil der Ausbildung wird hier absolviert. Das ist mit Kosten verbunden, aber wir betrachten es auch als Luxus.

S: Mia Sorella ist eine völlig eigenständige Einheit. Wenn Sie jemanden im Tratt oder etwas im Tratt haben möchten, müssen Sie dorthin gehen.

Werden im Mia Sorella Markenartikel wie Hummerrisotto und Fritto Misto wieder auftauchen?

S: Nein. Wir wollen keinen zweiten Tratt, den wir brauchen, um eine neue Identität zu schaffen. Trattoria-Kunden betteln mich an, den Salat mit Portabellas hinzuzufügen, den ich gerade kreiert habe. Ratet mal, wo es erscheinen wird?

Ist es also einfacher, einen Signaturartikel zu erstellen, indem Sie etwas billigeres verkaufen oder einen brandneuen Artikel erstellen?

S: Die Speisekarte von Sorella wird aus den erfolgreichen Spezialitäten des Tratt bestehen und mir erlauben, die Tausend auszuprobieren, die ich nicht konnte.

J: Wir machen geröstete Rav's in Sorella, aber das war's.

S: Der Grund, warum ich die Speisekarte des Tratt nicht ändern kann, sind all die typischen Gerichte.

J: Das Fritto Misto wird von fast jedem Tisch bestellt.

Wirst du jemals Variationen dieser Klassiker machen? Sie müssen.

J: Das Ziel ist es, etwas Ähnliches wie das Frito Misto zu schaffen, aber anders. Bisher planen wir aber zum Beispiel kein Risotto, sondern konzentrieren uns mehr auf Pizza.

Einfache Pizza oder Gourmet-Pizza?

S: Beides wirklich. Frischere, qualitätsorientierte Zutaten und viele verschiedene Käsesorten, aber ich bin mir nicht sicher, ob Familien – insbesondere die Kinder – eine Holzofenpizza schätzen. Kinder bekommen diesen Charakter nicht.

J: Was er Ihnen nicht erzählt hat, war, dass wir bereits einen Baker's Pride Steinofen besitzen.

Machen Sie Sorellas Pasta im Haus?

S: Mehr von dieser Pasta wird hausgemacht sein, aber nicht alle. Manche Nudelgerichte funktionieren einfach besser mit einem getrockneten Produkt.

Wird die Preisgestaltung von Sorella der des Tratt ähnlich sein?

J: Ja, nicht höher, weil wir in der Grafschaft sind.

S: Es kann sogar günstiger sein. Volumen und Effizienz können dies ermöglichen. Die Begrenzung der Reservierungen kann dies ermöglichen.

Es hat eine Weile gedauert, eine Terrasse bei Marcella hinzuzufügen. Was ist die Geschichte bei Sorella?

J: Ja, das haben wir endlich herausgefunden. Es ist ein Muss. Ihre Antwort ist also zwei Terrassen, eine vorne und eine hinten mit Blick auf einen kleinen See.

Wird beides abgedeckt?

J: Noch nicht. Mit Regenschirmen bedeckt, vielleicht.

Die große Frage also, warum so teure Immobilien wählen, die einen kompletten Ausbau erfordern?

S: Unsere erste Frage an uns selbst war: "Wir waren an einem etwas versteckten Standort in South St. Louis erfolgreich, wie viel Geschäft hätten wir an einem "A"-Standort in derselben Nachbarschaft wie die meisten unserer Kunden gemacht?"

Gibt es nicht schlüsselfertige Restaurants in Wohngebieten "A"?

J: Nicht viele der meisten befinden sich in "B" -Standorten. Das sollte dir etwas sagen.

S: Nachdem wir bekannt gegeben haben, wohin wir gehen, kann ich nicht sagen, wie viele Kunden sagten: "Ich wohne direkt an Ihrem neuen Standort!" Es schien fast allen zu gefallen.

Aber dann wird der Tratt "fast alle" verlieren.

J: Ich glaube nicht, dass unsere Stammkunden – diejenigen, die langjährige Server wie Joey besuchen – aufhören werden zu kommen. Außerdem geht unsere Geschäftsklientel nirgendwo hin. Ich mache mir keine Sorgen.

S: In Wirklichkeit teilt Sorella die Distanz für viele von ihnen. Und es hat die richtige Größe – 100 Sitzplätze. Ich mache mir auch keine Sorgen.

J: Als wir 1995 eröffneten, schien es, als ob die Leute in der Grafschaft konditioniert wären, zum Essen in die Stadt zu fahren. Das stimmt nicht mehr.

Besonders in einer schwachen Wirtschaft scheint es, dass die Gäste näher an ihrem Zuhause bleiben möchten.

J: Ich habe gehört, dass auch Alkohol eine Rolle spielt. Niemand will trinken und auf dem Heimweg durch fünf Gemeinden fahren. Wir sehen viel mehr Taxis und Fahrer als je zuvor.

S: Der ganze Akt des Trinkens wird jetzt so durchdacht wie nie zuvor.

J: Und jede Verhaftung von Pinkel und LaRussa verstärkt sie.

Welche Rolle spielte Design bei Mia Sorella?

J: Die Menschen unterschätzen die Bedeutung von Stil, Design und Funktionalität. Es ist kritisch, weil Sie gezwungen sind, jeden Tag damit umzugehen. Hier kann der bestehende, schlüsselfertige Betrieb zum Albtraum werden. Viele funktionieren einfach nicht.

S: Sorella ist eine Chance für uns, zu rationalisieren und zu vereinfachen und wieder kreativ zu werden.

Steve, du hast in Italien gekocht. Was ist die größte Lektion, die Sie gelernt haben?

S: Gib den Leuten, was sie wollen. Als ich zurückkam, hatte ich all diese tollen Ideen, wie Kutteln. Jeder in Italien isst Kutteln, und ich liebe Kutteln, also war ich so aufgeregt, das hier zu tun. Flache Linienantwort. Also habe ich es widerwillig, aber mit Bedacht, aufgegeben.

Warum hast du so lange mit Standort 2 gewartet?

S: Im Laufe der Jahre haben wir uns wahrscheinlich Hunderte von Deals angeschaut. Wir haben noch nie nachgesehen. Wir haben immer zugehört. Dies ist einer der wenigen Deals, bei denen wir keinen Erstgeborenen abgeben müssen.

J: Außerdem hatten wir alle das Gefühl, dass sich die Wirtschaft verbessert. Das hat auch geholfen, die Dinge voranzutreiben. Und diese Gegend ist wohlhabend, nur für den Fall, dass sie sich entscheidet, wieder zum Stillstand zu kommen.

Was waren deine Parameter?

S: Es ist lustig, wir sagten, wenn wir jemals einen anderen Ort eröffnen würden, wäre es ein bestehendes Restaurant in einem freistehenden Gebäude, und wir würden das Grundstück besitzen. Nichts davon ist hier passiert. Aber der Deal machte Sinn. Der Entwickler Bob Brinkmann war ein guter Freund meines Großvaters. Er wollte uns unbedingt dort haben.

J: Ich bin 48, Steve ist 45, wenn das passieren sollte, musste es jetzt passieren.

Das Geschäft der Trattoria dreht sich um Wein. Gleiches für Sorella?

J: Wir inventarisieren eine lächerliche Menge Wein im Tratt, 4000 Flaschen. Ich habe genauso viel Mühe und Konzentration darauf verwendet, eine kleinere, aber gleichwertige Weinkarte bei Sorella zu erstellen. Weniger Flaschen, aber mehr Weine im Glas, ab 20. Das möchte ich gerne anbauen.

Gibt es eine neue Technologie, um geöffnete Weinflaschen frisch zu halten?

J: Nein. Nur unterschiedliche Systeme, aber alle verwenden inerte Gase wie Argon, um zu verhindern, dass Wein oxidiert. Es ist auch in Weinhandlungen erhältlich.

Wie wäre es mit Bier? Dieser Markt wird nur größer.

J: Seit dem Kauf von A-B durch InBev ist es für unsere Kunden angenehmer, mit Mikrobrauereien zu experimentieren. Wir werden Bier vom Fass haben, etwas, das im Tratt nicht zuließ.

S: Dennoch bevorzugen viele unserer älteren Kunden immer noch etwas generischeres, wie eine Bud Light oder eine Mich Ultra.

J: Ich wurde auf Busch und Bud entwöhnt, also habe ich mich vor ein paar Jahren umerzogen.

Wie wäre es mit Cocktails?

J: Matt Seiter hat für uns gearbeitet…

S: Bevor er in Sanctuaria berühmt wurde.

J: Aber er hat in unserer Bar den Ball ins Rollen gebracht: frische Säfte, verworrenes Gebräu, Leidenschaft.

Dies ist ein ganz neuer Raum. Bedeutet das "zeitgenössischer Raum"?

J: Nein. Wir haben es zum Beispiel geschafft, die alte Walnussbar von Rick's Cafe American in Des Peres ausfindig zu machen. Es war im Lager in Marthasville, Missouri.

Irgendwelche anderen Ängste oder Befürchtungen?

J: Abschlussball-Saison. Während der Abschlussballsaison werden die Busboys am Wochenende knapp.

Was ist der beste Job in einem Restaurant?

S: Garderobe. Es ist saisonabhängig, aber die Leute können in einer Nacht 100 Dollar verdienen.

J: Erledigt. Ich hole meine Frau da rein. Im Ernst, das Geld ist gut. Ich habe hier einmal mit einem Mädchen zusammengearbeitet, das zusammengepackt hat und nach Minnesota gezogen ist, nur weil die Mantelsaison länger war. Wahre Geschichte.

Haben Sie Lust, noch einen anderen Ort zu machen?

J: Wir besitzen Immobilien in der Innenstadt. Das könnte für uns der nächste Schritt sein. Letztlich.

S: Ich würde gerne einen Laden wie Stevie's Sausage Company eröffnen. Als ich aus Italien zurückkam, machte ich alle meine Salumi selbst, aber die Leute waren nicht empfänglich und wir haben es schließlich verschenkt. Alles, was sie wollten, war das Fritto Misto!

Wie entspannst du dich?

S: Mit unseren Familien, zusammen. Wir nennen den Sonntag "Fun Day". Church, dann Brunch in der Brasserie oder im Cielo mit Jamie und meiner Schwester. Wir sind alle beste Freunde.

J: Wir arbeiten alle die gleichen Stunden, also ist es eine Selbstverständlichkeit. Wir folgen oft mit einem Familienessen am Sonntagabend.

S: An einem kürzlichen Sonntag hatten wir ein Brathähnchen-Kochen, mein 14-jähriger Sohn gegen mich, in einer geheimen Abstimmung, einem blinden Geschmackstest. Er hat alle möglichen Nachforschungen angestellt und mich geschlagen. Sein war mariniert, gewürzt, mit Buttermilch geschlagen, neu gewürzt. J: Klingt nach einem möglichen Special: "Better than Dad's" Fried Chicken.

S: Jamie und ich haben immer nach dem absolut besten Weg gesucht, um einen Artikel vorzubereiten. das haben wir vielleicht weitergegeben.


1. Größere Kartoffeln halbieren, dann in einem Topf mit kochendem Salzwasser 15 Minuten kochen oder bis sie weich sind, wobei die Erbsen für die letzten 3 Minuten der Party hinzugefügt werden.

2. In der Zwischenzeit das Lamm mit 1 Teelöffel Olivenöl und einer Prise Meersalz und schwarzem Pfeffer einreiben. Braten Sie das Lammfleisch mit der Fettseite nach unten in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze 10 Minuten lang an, wenden Sie es regelmäßig, bis es überall knorrig ist, aber in der Mitte rot wird, oder verwenden Sie Ihren Instinkt, um nach Ihrem Geschmack zu kochen. Zum Ruhen auf einen Teller geben, dann mit der Bratpfanne bei schwacher Hitze einen Likör zubereiten, indem man einen Spritzer Wasser und ein wenig Rotweinessig einrührt, um all die schönen klebrigen Stücke aufzunehmen, und langsam abhaken lassen, bis erforderlich.

3. Kartoffeln und Erbsen abtropfen lassen, in die Schnapspfanne kippen, den Großteil des Basilikums zupfen, das Pesto dazugeben und alles gut vermengen. Mit dem in dünne Scheiben geschnittenen Lamm servieren, dann mit den restlichen Säften gießen. Restliche Basilikumblätter zupfen und unterheben.

• Sie können Lammkoteletts, Rinderfilet, Hähnchenbrust oder andere erstklassige Stücke verwenden.

• Tauschen Sie die Erbsen gegen Saubohnen oder sogar geschnittenen Spargel aus.

Jamie: Koche weiter und mach weiter, freitags nur um 19:30 Uhr am 10.


November Cookbook Club: Jamie Olivers Weihnachtskochbuch

Du planst bereits was soll man an Thanksgiving servieren , warum also nicht gleich einen Vorsprung ins Weihnachtsgeschäft haben, während Sie schon dabei sind? Wenn der 25. Dezember Ihr Lieblingsfeiertag des Jahres ist, sollten Sie sich Jamie Olivers neuestes Buch ansehen. Jamie Olivers Weihnachtskochbuch. In diesem über 400 Seiten starken Buch verbrachte der britische Koch siebzehn Jahre damit, Rezepte zu verfeinern, damit sie jeden Feiertagstisch würdig sind, von Cocktails über Braten bis hin zu essbaren Geschenken, Partyessen und neuen Verwendungsmöglichkeiten für Reste.

Besuchen Sie uns morgen Abend, Mittwoch, 15. November, um 18 Uhr. für unseren nächsten Cookbook Club-Kurs, der im Rampenlicht steht Jamie Olivers Weihnachtskochbuch. Unten ist ein Blick auf einen der köstlichen Beiträge aus dem Buch: ein klebriger, warm gebackener Camembert, serviert mit auseinandergezogenen Rosmarinröllchen. Wenn Sie das hier gezeigte Rezept mögen, besuchen Sie uns diesen Mittwoch, wenn wir einige unserer anderen Favoriten aus dem Buch demonstrieren – darunter Truthahn mit Get-Ahead-Soße, Preiselbeersauce und Apfelkuchen, die alle laufen werden das Menü . Ein Ticket im Wert von 60 USD pro Person beinhaltet eine 1 1/2- bis 2-stündige Demonstration der Techniken, eine Verkostung der Rezepte des Buches, die während des Zuschauens zubereitet werden, sowie ein Exemplar von Jamie Olivers Weihnachtskochbuch.

Kurse sind in allen Geschäften verfügbar, aber der Platz ist begrenzt und eine Reservierung erforderlich. Mehr Informationen anfordern oder Kontaktieren Sie Ihren lokalen Store für weitere Details .

Gebackene Camembert-Träne ‘N’ Teilen Schwammige Rosmarinbrötchen

Es macht viel Spaß, sie zuzubereiten, sehen hübsch aus, schmecken großartig und normalerweise hat jeder zu Weihnachten einen Camembert oder einen ähnlichen Käse herumhängen, also ist dies eine fantastische Art, ihn zu genießen. Klebrig, cremig, verführerisch und voller Geschmack.

Zutaten

  • 3 Tassen starkes Brotmehl, plus extra zum Bestäuben
  • 2¾ Tassen starkes Vollkornbrotmehl
  • 1 ¼-oz-Packung Trockenhefe
  • Ungesalzene Butter
  • ½ Tasse Semmelbrösel
  • 3 8-Unzen. runde Camembert-Käse
  • 6 Zweige frischer Rosmarin
  • 3 kleine Knoblauchzehen
  • 1–2 frische rote Chilis
  • Olivenöl

Richtungen

1. Mehl, Hefe und 1 Teelöffel Meersalz in eine große Schüssel geben. Machen Sie in der Mitte eine Mulde und gießen Sie nach und nach 2¼ Tassen lauwarmes Wasser hinein, rühren und das Mehl von außen einbringen, um einen groben Teig zu bilden. Auf einer sauberen, mit Mehl bestäubten Oberfläche 10 Minuten lang kneten oder bis es glatt und elastisch ist. In eine leicht gefettete Schüssel geben, mit einem sauberen, feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

2. Eine große, formschöne ofenfeste Form mit Butter einfetten, dann die Semmelbrösel gleichmäßig darauf verteilen. Lassen Sie einen ½-Zoll-Rand um den Rand und schneiden Sie die Rinde von der Oberseite jedes Camemberts ab (bewahren Sie zwei der Schachteln auf). Von jedem Rosmarinzweig die Spitze zupfen und in den Weichkäse stechen, dann den Knoblauch schälen, mit den Chilis fein schneiden und auch diese hineinstecken. Bestreuen Sie jeden Käse mit einer Prise Meersalz und schwarzem Pfeffer und legen Sie dann einen Käse in die Mitte der Pfanne. Teilen Sie den Teig in drei Teile, dann jeweils in 10, so dass Sie insgesamt 30 erhalten. Rollen Sie jedes Stück nacheinander zu einer Kugel und legen Sie es auf die Pfanne. Nochmals mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt eine weitere Stunde gehen lassen.

3. Heizen Sie den Ofen auf 350 °F vor. Restliche Rosmarinblätter zu einem kleinen Haufen abstreifen, mit etwas Öl beträufeln und über den Teig streuen. Mit einer guten Prise Meersalz aus großer Höhe bestreuen, dann kleine Butterstückchen darüber verteilen, die beim Backen in das Brot schmelzen. 30 Minuten backen, oder bis der Camembert klebrig ist und das Brot aufgegangen und durchgegart ist. Schlagen Sie die Pfanne in die Mitte des Tisches und tauchen Sie ein - Ellenbogen im Anschlag, diesem ist schwer zu widerstehen. Und das Tolle ist, dass Sie wissen, dass Sie zwei Käsesorten in Reserve haben, die bereit zum Backen sind. Sobald Sie den ersten Camembert servieren, backen Sie den zweiten in seiner Schachtel auf einer Pfanne für ca. 20 Minuten, dekantieren Sie ihn dann auf die Brotform und wiederholen Sie ihn bei Bedarf mit dem restlichen Käse. Garantiert zufriedene Kunden, rundum. Dient 15.

Kalorien 270kcal, Fett 2,1 g, Sa. Fett 0,6 g, Protein 5,8 g, Kohlenhydrate 20,9 g, Zucker 2,6 g, Salz 0,2 g, Ballaststoffe 2,9 g

Jamie Olivers Weihnachtskochbuch von Jamie Oliver ist erschienen bei Flatiron Books © Jamie Oliver Enterprises Limited (2017 Jamie Olivers Weihnachtskochbuch) Fotograf: David Loftus


Tapas-Rezepte, die Ihrer nächsten Party einen Hauch von Spanien verleihen

Eine bunte Auswahl an Tapas ist eine köstliche Möglichkeit, den Appetit und die Unterhaltung anzuregen. Ein Drink ohne etwas zu essen ist einfach nicht sehr spanisch, aber diese Tradition macht für uns alle Sinn. In den Städten Spaniens, Tapas, pinchos&mdashor pintxos wie sie in der baskischen Sprache bekannt sind und ein Ausdruck von Kreativität sein können. Tatsächlich sind sie im ganzen Land Schaufenster für die besten lokalen Lebensmittel und können so einfach sein wie ein paar Scheiben der Einheimischen jamon die stolz auf den meisten spanischen Bars angezeigt wird.

Bei allem kulinarischen Erfindergeist und Stolz auf lokale Spezialitäten ist das treue Tortilla ist ein beruhigendes Standbein: Ein dichtes Kartoffelomelett, das zu jeder Tageszeit gegessen wird, eine Scheibe Tortilla Espanola ist das kulinarische Äquivalent eines vertrauten Freundes. Es ist auch ein kulinarisches Erbstück, das Rezept wird über Generationen weitergegeben. In der Vergangenheit waren Tapas für Barkunden kostenlos, die ein Getränk kauften. Um dies zu fördern, wurden oft stark gewürzte Gerichte serviert, scharf mit Paprika oder Knoblauch und reich an Olivenöl oder Käse, Lebensmittel, die den Kunden nach einem weiteren Getränk durstig machen könnten. Tapas können so einfach sein wie geröstete Mandeln und salzige grüne Oliven oder scharf und knusprig wie gebratene Kroketten und herzhafte Fleischbällchen. Sie passen perfekt zu einem Glas spanischen Wein oder trockenem Sherry, Cider oder Bier.

Obwohl all dies spezifisch für Spanien ist, ist ein Tapas-Menü leicht anpassbar, wenn wir die uns zur Verfügung stehenden Zutaten verwenden und ein spanisches Flair zum Spaß mitbringen, ein Tapas-Abend kann eine Einladung zum Spielen sein.


In jeder Ausgabe

In jeder Ausgabe finden die Leser schmackhafte Rezepte, die sie mit Familie und Freunden teilen können, sowie Zugang zu Paulas Leben und ihren Familientraditionen. Kochen mit Paula Deen zeigt bodenständige Rezepte und Kochtipps, einen wöchentlichen Speiseplan, köstliche Desserts, die besten Zubereitungsarten frischer saisonaler Produkte, Slow Cooker und gusseiserne Gerichte, Menüs für Feiertage und besondere Anlässe, Familiensonntagabendessen, Tischdekorationsideen, Southern -gemachte Lebensmittel und spannende Reiseziele im ganzen Süden.

Unterhaltsam

Südländer brauchen keine Entschuldigung für ein Treffen. Egal, ob Sie das Sonntagsessen Ihrer Familie nach der Kirche veranstalten, eine große Menschenmenge zum Spieltag, ein Sommer-Grillfest, einen runden Geburtstag oder das ganze Jahr über Feiertage feiern, Sie finden in jedem Menü komplette Menüs und Ideen für die Dekoration Ihres Tisches Problem von Kochen mit Paula Deen.

Die Jahreszeiten’ Best

Mit saisonalem Kochen und Essen ist Paula aufgewachsen, und die Rezepte in ihrem Magazin feiern die ganzjährige Anbausaison im Süden. Von zartem Gemüse im Frühjahr und Sommer im üppigen Angebot über Äpfel und Birnen im Herbst bis hin zu Kürbis und Gemüse im Winter – Paula zeigt Ihnen, wie man die Geschenke der Natur köstlich zubereitet.

Südliche Klassiker

Wenn es um bewährte Südstaaten-Rezepte geht, Kochen mit Paula Deen hat Sie abgedeckt. Gebratenes Hühnchen und Hackbraten, Tomatenpastete und Rahmmais, Kekse und Maisbrot, Teufelseier und Pimiento-Käse, Pfundkuchen und Pfirsichschuster, Aufläufe für morgens, mittags und abends – Sie nennen es, und Sie werden es in der Zeitschrift finden .

Kochen mit Paula Deen Online-Shop

Sobald Sie Paulas köstliche Küche probiert haben, werden Sie definitiv mehr wollen – und genau das finden Sie im Kochen mit Paula Deen Online-Shop. Dies ist Ihr One-Stop-Shop für aktuelle und ältere Ausgaben des Magazins, Bücher, DVDs und Sonderausgaben zu allem, von herzhaften One-Dish-Mahlzeiten, Hühnchen-Abendessen, die Ihre ganze Familie lieben wird, den besten Südstaaten-Desserts, Potluck-Gerichten des Jahres - runde Treffen, saisonales Backen und Festtagsunterhaltung sowie Gedenkausgaben zum Jubiläum.

Jamie’s Familientisch

Das Zusammenkommen am Ende des Tages ist so wichtig, um die familiären Bindungen zu stärken. In Kochen mit Paula Deen, teilt Jamie Deen seine praktischen, lustigen Gerichte, die perfekt für Familien jeden Alters und jeder Größe sind. Jamies Rezepte enthalten ausgewählte Convenience-Produkte in Kombination mit frischen Zutaten, um einfache hausgemachte Mahlzeiten zu kreieren, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen.

Paula’s Weekly 5

In dieser Funktion liefert Paula fünf familienfreundliche Menüs für Mahlzeiten unter der Woche, die in 45 Minuten oder weniger zubereitet, gekocht und serviert werden können. Jede Tageskarte bietet Rezepte für eine Vorspeise und eine Beilage für eine komplette Mahlzeit. Zeitsparende Kochtipps und eine Einkaufsliste mit Zutaten für die Rezepte sind enthalten und machen die Essensplanung und den Lebensmitteleinkauf für die Leser zum Kinderspiel.

Bobby macht es leichter

Innerhalb Kochen mit Paula Deen, Bobby Deen teilt seine Liebe zu leichterer, gesunder Küche, aber seine Rezepte sind immer noch fest in seinen südlichen Wurzeln verankert. Bobby trimmt Fett und Zucker aus den klassischen Südstaatengerichten seiner Mutter, mit denen er aufgewachsen ist – ohne auf Geschmack oder Qualität zu verzichten. Er experimentiert gerne mit Zutaten und seine Kolumne ist ein großartiger Ort für Leser, um neue Produkte und Geschmacksrichtungen zu entdecken.


Ецепты

Dies ist ein leichtes, köstliches und sehr originelles Abendessenrezept.

Maria Shaldibina
dек. 2009
редний 3 голоса

Filet Mignon mit Garnelen, Krabben und Knoblauch-Weinsauce

Dieses zarte Filet strotzt nur so vor Geschmack. Angefangen mit einem köstlichen Filet, Portabello-Pilzen, Garnelen,…

Claudia Lamascolo
März 2010
рофессионал 11 голосов

Gegrillter Blue Marlin mit Zitronen-Butter-Sauce

Dies ist einer der Fische, die ich liebe!

KÄSE PIMIENTO SANDWICH

Abonniere meinen YouTube-Kanal (Lipardo's Global Kitchen) für weitere Rezepte und zukünftige Verlosungen für Werbegeschenke. Sandwiches sind so einfach…

MARIA LOURDES V. LIPARDO-AYUB
März 2011
родвинутый 3 голоса

Krabben-Frischkäse-Enchiladas

Krabben- und Frischkäse-Enchiladas sind eine weiche, warme, cremige, köstliche und würzige Variante eines Rinder-Enchiladas…

dp
dек. 2009
рофессионал 3 голоса

Nandu Rasam (Pfeffersuppe mit Krabbenbeinen)

Eine andere Version einfacher und einfacher im Vergleich zu "Rasam mit Krabbenbeinen".

Navaneetham Krishnan
Dezember 2014
редний 1 голос

CEVICHE!

Mein Kumpel Ed, puerto-ricanischer Abstammung, verbrachte seine Zeit bei der Air Force in Mittel- und Südamerika. Eds Lieblingsgericht: Ceviche! He tells endless…

Amos Miller
янв. 2012
Профессионал 7 голосов

Marie Biscuit Cake

This no cook dessert is a favourite of mine. The biscuits used are 'Morning coffee' or 'Marie biscuits'. You can also use the LU Cookies or Rich Tea…

louise
февр. 2010
Продвинутый 13 голосов

Ensaladang Ampalaya (Bitter Melon Salad)

This is a very quick and easy salad recipe with bitter melons, tomato, chrimp paste. Very good for those with…

ShaleeDP
марта 2013
Средний 1 голос

Joe's Crab Shack Crab Cakes

Delicious Copycat Recipe For The Famous Joe's Crab Shack Crab Cakes.

Recipe Kitchen
нояб. 2012
Продвинутый 1 голос

Thai Papaya Salad (Som Tun)

An awesome light, spicy salad. My mother-in-law showed me how to make this dish. It can't be too spicy!!

Killer Hogs Dry Rub Recipe

This is the recipe we use in competition BBQ contests. It's a simple dry rub, but it gives your meat the exact flavor you need to produce…

Malcom Reed
окт. 2010
Профессионал 4 голоса

Easy Crab Omelette

This is like the usual omelette but it has a flavor that many enjoy. I enjoy this. My mom used to make this when I was younger. I mean todo the same…


Our version of Jamie Oliver’s chocolate-and-orange pudding

1. Grease a 1.3 litre pudding bowl. Fill a saucepan with enough water to cover the cover (you'll also use this pan to steam your pudding). Add the whole orange and boil at a high heat for at least 10 minutes with the lid on, after which time the peel should be soft. Remove the orange carefully from the water once cooked.
2. Melt the butter and chocolate in a bowl over a pan of hot water. Put the flour and cocoa into a mixing bowl add the melted butter and chocolate, then the sugar, eggs and milk and mix well.
3. Put about two-thirds of the mixture into the pudding bowl, making a well in the middle.
4. Prick the orange all over with a fork or skewer and place it in the middle of the pudding mixture. You can also slice the orange into sections to check for any seeds if you like, but this isn't necessary.
5. Dice the butter and dot it round the orange with the caster sugar, then cover with the remaining pudding mixture. Cover with wax paper, then with foil. Bring 1 litre water to the boil in the saucepan you boiled the orange in. Place the pudding in the saucepan (the water should come halfway up the sides of the bowl) and steam for 2 hours. Check the water level every so often, in case it needs to be topped up.
6. Turn the pudding out onto a serving dish and serve with custard or cream.

This recipe is inspired by a Jamie Oliver version, as part of a feature in our July 2020 issue where TASTE team members shared their favourite hot puddings.

Photograph: Sadiqah Assur-Ismail

Production: Jacqueline Burgess

Food assistant: Claire-Ellen Van Rooyen

Recipe by: Jacqueline Burgess View all recipes

Food stylist Jacqueline Burgess has been working with TASTE for the past six years. She loves coming up with wholesome recipes – whether low and slow or fast 'n fresh.


One Fine Meal: A taste of Tiny Lou’s from new culinary team

There’s always a bit of scuttlebutt when a talented chef leaves a popular restaurant to pursue another opportunity. When Jeb Aldrich bid adieu to French-American bistro Tiny Lou’s at the Clermont Hotel late last year — and pastry chef Claudia Martinez followed soon after — talking heads wondered who would be tapped to take the brasserie into its next chapter.

Novak had been on the job for just a couple of weeks when I interviewed him for a story about young Black culinarians like him who were getting hired or promoted at prominent metro Atlanta restaurants. In his 14-year career, Novak had worked at several high-profile Bay Area restaurants, most recently at Torc, under the direction of chef Sean O’Toole. Considering that Novak had ascended to the position of chef at Tiny Lou’s by age 30, I asked him to share his mantra for success. “Show what you can do,” he replied.

Barely three months later, Novak certainly is showing what he can do. That can mean two or three dishes a week undergoing a change — whether due to sourcing, a creative itch, or discovery of a more streamlined method of preparation.

“In one month, I had three different bass setups,”' he said, ticking off a presentation that first featured the fish with a cassoulet, then with Carolina crab rice, and — when the price of crab increased — letting the fish swim in a mussels sauce.

Next week will see the debut of a new menu that pays attention to the flow of a meal. “Menu construction is important to me,” Novak said. That means adding a section of snacks to the top of the carte, nibbles that can “come flying out of the kitchen” to please those in need of instant gratification. It also means inserting more large, shareable side dishes, like the crowd-pleasing whole roasted, curried cauliflower.

Novak is tasked not only with satisfying diners at Tiny Lou’s and the lobby bar, but also the rooftop crowd. Yet, juggling distinct menus is his favorite part of the job. “I cook so many different kinds of food,” he said. “Coming up, I worked at sushi spots, Cracker Barrel. It’s fun to get to unleash that.”

Come summer, he hopes to give rooftop diners a taste of “little Mexico.”

The takeout meal that I ordered showed a bit of Novak unleashed, from a snap pea springtime take on green beans amandine to a collard greens gratin created by necessity. “I screwed up and ordered too much cheese and too much collard greens,” Novak admitted. He took the resulting move from his French training, he said. “Alain Passard is pretty big about putting greens in the form of a gratin. Because there’s cheese in there, (people) will eat their greens.”

Still, it’s hard for Novak to see his food packaged for carryout. “I’ve never been a lover of to-go food,” he said. “But, the pandemic came, and now it’s not a choice. You have to. That revenue stream is too big to cut off.”

My Tiny Lou’s takeout meal didn’t suffer much on the ride home, and the dessert showed the possibilities of sweet endings for to-go times. When I opened Ware’s Earl Grey crepe cake, it was evident that final flourishes had been completed after it had been set in the box.

Although I’m itching for a sit-down dinner on-site, Tiny Lou’s can dish up one fine meal to go.

Speisekarte: French-American brasserie

What I ordered: house-made bread service spring sugar snap peas collard greens gratin steak frites free-range chicken duo Earl Grey crepe cake

Price range: starters, $8-$24 dinner entrees, $20-$47 sides, $7-$12 desserts, $9-$12

Service options: dine-in phone ordering for takeout online ordering and delivery through ChowNow, Postmates and Uber Eats

Outdoor dining: rooftop patio (weather permitting)

Experience: The buttery brioche, finished with flaky salt, is a great way to start. The menu changes regularly, so if sugar snap peas and collard greens aren’t around, try another side portions are enough for sharing. I ordered the hanger steak rare. As expected, it was medium-rare by the time I arrived home. The chicken had a nicely lacquered, crisp skin, but the bird was overseasoned. When I called to place my order, the hostess raved about all the desserts, but suggested the crepe cake would hold up best in transit. It did.


Jamie Oliver’s 30-minute meals: Tomato soup, chunky croutons, guacamole and sticky prune sponge puddings

This hearty, autumnal menu is perfect comfort food as the nights draw in.

Comforting: Tomato soup with créme fraîche and basil
  • 1kg (2lb 4oz) ripe cherry tomatoes on the vine, red and yellow
  • 4 large tomatoes
  • 1 fresh red chilli
  • 4 cloves of garlic
  • 1 ciabatta loaf
  • 2 small red onions
  • 4tbsp balsamic vinegar
  • A small bunch of fresh basil
  • A few dollops of créme fraîche, to serve
  • A handful of mixed-colour cherry tomatoes
  • 1-2 fresh red chillies
  • A handful of fresh coriander
  • 2 ripe avocados
  • 2 Limetten
  • ½ Fenchelknolle
  • 1 Karotte
  • ½ cucumber
  • ½ a 125g pack of grissini or other breadsticks
  • 1 x 290g tin of pitted prunes
  • 100g (3½oz) plain flour
  • 50g (1¾oz) soft dark brown sugar
  • 50g (1¾oz) unsalted butter, room temperature
  • 1 heaped tsp ground ginger
  • ½ level tsp bicarbonate of soda
  • 75ml (2½fl oz) milk
  • 1 Ei
  • Golden syrup and créme fraîche, to serve
Rustic: Serve your guacamole on a board and your grissini in a glass

TO START: Get all your ingredients and equipment ready. Turn the oven on to 220C/gas 7 and put a large saucepan on a low heat. Put the standard blade attachment into the food processor.

TOMATO SOUP: Pull the tomatoes off the vines, but leave some of their green tops on. Quarter the larger tomatoes, then put all the tomatoes into a roasting tray. Drizzle over a good lug of olive oil and season.

Halve and deseed the red chilli and add to the tray. Crush in 4 peeled cloves of garlic. Quickly toss everything, then put on the top shelf of the oven for 12 to 15 minutes.

CROUTONS: Get another roasting tray and rip the ciabatta loaf into 8 equal chunks. Add a good lug of olive oil, a pinch of salt and whack on to the bottom shelf of the oven.

TOMATO SOUP: Peel and roughly chop the onions and put them into the hot saucepan with a lug of olive oil and a good pinch of salt. Turn the heat up to medium and leave to soften, stirring occasionally.

PRUNE PUDDINGS: Get 4 cups that will all fit into your microwave at the same time. Tip the prunes into a bowl, then spoon 1tbsp of their syrupy juice into each of the cups. Divide all the prunes between the 4 cups.

TOMATO SOUP: Stir 4tbsp balsamic vinegar into the onions and let it cook away and reduce down.

PRUNE PUDDINGS: Put the flour, sugar, butter, ground ginger and bicarbonate of soda into a food processor and whiz. Crack in the egg, then add the milk. Let it whiz until smooth (you may need to scrape round the edge and whiz again), then divide between the cups (they should be two-thirds full) and put to one side.

GUACAMOLE: Squeeze a handful of cherry tomatoes on to the biggest board you have, then finely chop up the flesh with 1 to 2 red chillies and a handful of coriander leaves, including the top part of the stalks.

TOMATO SOUP: Take the tray of tomatoes out of the oven and add everything to the pan of onions.

CROUTONS: Check them – if they are crisp and golden turn off the oven, but leave them in there to keep warm.

Irresistible: Sticky prune sponge pudding with syrup and créme fraîche

GUACAMOLE: Halve and stone the avocados, then squeeze them over the board so the flesh comes out of the skins. Discard the skins, add a pinch of salt, squeeze over the juice of 2 limes and chop everything together until fine. Taste and adjust the flavours if needed, then use your knife to sweep everything to one side of the board.

Cut the ½ bulb of fennel into wedges. Peel the carrot, quarter lengthways and cut into batons, then do the same with the cucumber. Sprinkle over a pinch of salt, then arrange the vegetables next to the guacamole.

Put a handful of grissini into a glass and take them to the table with the board of guacamole.

TOMATO SOUP: In two batches, carefully pour the vegetables from the saucepan into a liquidiser. Add most of the basil, put the lid on, cover with a tea towel and whiz to a fairly rustic consistency, pouring the mixture into a large pan or serving bowl as you go.

Once finished, mix well, season to taste and top with a dollop of créme fraîche, a few basil leaves and a drizzle of extra virgin olive oil. Take to the table with a stack of soup bowls and the tray of croutons from the oven.

PRUNE PUDDINGS: Just before serving, pop the puddings into the microwave to cook on full power for 6 minutes.

TO SERVE: Put a crouton or two in the bottom of each soup bowl. Ladle the soup on top, then dig in and let everyone help themselves to the guacamole.

When the desserts are ready, bring to the table, drizzle over a little golden syrup, top with créme fraîche and go for it (use a spoon to turn them upside down in the cups and you’ll be in for a treat).


Schau das Video: Tefal trattoria