li.mpmn-digital.com
Neue Rezepte

Stadion Food Power Rankings: Washington Redskins vs. Dallas Cowboys

Stadion Food Power Rankings: Washington Redskins vs. Dallas Cowboys


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Diese Woche markiert die letzte Woche im NFL reguläre Saison, und unsere Berichterstattung umfasst drei letzte Matchups: die Philadelphia Eagles' Lincoln Financial Field im Vergleich zu den New York Giants' MetLife-Stadion, das Oakland Raiders' O.co Kolosseum gegen die San Diego Ladegeräte' Qualcomm Stadium und das hier vorgestellte Matchup, das Washington Redskins' FedEx-Feld gegen die Dallas Cowboys' Cowboys-Stadion. (Die Teams wetteifern um den NFC East-Titel.) Mit unserem Rekord von neun Siegen und vier Niederlagen sind wir gespannt, wie wir in die Playoffs gehen und dem Super Bowl-Finale in immer näher kommen New Orleans im Mercedes-Benz Superdome.

FedEx Field ist nun seit fünfzehn Jahren die Heimat der Washington Redskins, des NFL-Teams der Hauptstadt des Landes. Zuvor hatte die Mannschaft über zwei Jahrzehnte im RFK-Stadion gespielt. Ein neues und verbessertes DC-Stadion wurde erstmals 1987 ins Auge gefasst, obwohl das Projekt 1994 aufgrund von Umwelt- und anderen Problemen im District of Columbia nach Landover, MD, verlegt wurde. Die neue Anlage, in der 1997 das erste Spiel ausgetragen wurde, hieß ursprünglich Jack Kent Cooke Stadium; 1999 kaufte Dan Snyder die Redskins und verkaufte die Namensrechte an Federal Express. Es war ursprünglich das größte Stadion der NFL mit über 91.000 Sitzplätzen, aber Sitzplatzreduktionen in den Jahren 2010 und 2011 (unter anderem für die Stehendzone / „Partyzone“-Bereich) reduzierten die Kapazität auf 79.000. Abgesehen von meiner eigenen Loyalität – ich bin ein DCer der dritten Generation und der Pate meines Bruders, Anthony Casolero, ist der Teamarzt – ist die Fangemeinde der Redskins wahrscheinlich eine der treuesten Win-or-Lose-Anhänger in der NFL-Geschichte – und in dieser Saison sieht es so aus, als ob es tatsächlich etwas Hoffnung für Washington geben könnte. Also werde ich ein persönliches „Hail“ für meine Heimmannschaft werfen und zum Stadionessen übergehen.

Berühmte Daves Ribs bei FedEx Field. Foto mit freundlicher Genehmigung von Centerplate.

Einzigartige/beliebte Artikel
Zu den Favoriten der lokalen Skins-Fans gehören The Ultimate Steak and Cake, ein saftiger Sirloin-meets-Maryland-Krabbenkuchen, der auf einem Brezelbrötchen mit geschmolzenem Käse, einem Turm aus Zwiebelringen und Knoblauch-Pommes serviert wird; Cheesesteaks auf authentischen Amoroso-Rollen mit Röstzwiebeln und Käse Ihrer Wahl sowie das gegrillte Hühnchen-Sandwich von The Greene Turtle, seit 1976 ein Grundnahrungsmittel in Maryland; und Boardwalk Pommes, seit 1980 ein Grundnahrungsmittel in der Gegend von DC, die in 1-Pfund-Portionen heißer Chips mit Old Bay und Malzessig (essentielle Aromen von Maryland und DC) gebrannt werden. Zu den weiteren Favoriten gehören eine Auswahl an Produkten von Phillip's Seafood, darunter das Maryland Crab Cake Sandwich mit Cocktail und Remoulade auf einem Kartoffelbrötchen; gebratene Schmetterlingsgarnelen; die Krabbenbrezel, die eine Mischung aus Krabbenkrallenfleisch, Frischkäse, scharfer Sauce und Phillips Seafood-Gewürz enthält, mit einer Mischung aus Cheddar und Monterey-Jack-Käse auf einer weichen Brezel (beschrieben als "ein authentischer Geschmack von Maryland" ); und der Meeresfrüchte-Sampler mit Phillips berühmtem Maryland-Krabbenkuchen, Krabbenbrezel und Schmetterlingsgarnelen. Artikel aus Bens Chili Bowl zieren auch die Favoritenliste (ein DC-Favorit begann in der U Street und eine Station von Präsident Obamas): Bens Half Smoke All-the-Way – ein Bill Crosby-Favorit mit einem halb geräucherten mit Bens Chili, zerkleinert Cheddar, Zwiebelwürfel und gelber Senf; Ben’s Hot Dog All-the-Way, garniert mit Ben’s Chili, geriebenem Cheddar-Käse, gewürfelten Zwiebeln und gelbem Senf; und Bens Chili con Carne, hergestellt nach Bens Geheimrezept.

Ben's Half Smoke bei FedEx Field. Foto mit freundlicher Genehmigung von Centerplate.

Andere beliebte Stadion-Grundnahrungsmittel sind die polnische Polski-Wurst, eine von der polnischen Regierung zertifizierte (gemäß den 1964 festgelegten Standards) Kielbasa, die nach einem alten Rezept der Familie Krolik handgefertigt und über Generationen weitergegeben wird; Kayem Franks, von einem 99 Jahre alten Unternehmen und führenden Hersteller einiger der führenden Fleischmarken; Papa Johns Pizza und Grissini, serviert mit Knoblauch-Parmesan-Butter; Gordon Biersch Knoblauch Pommes, ummantelt mit Knoblauch und Petersilie; Johnny Rockets Milchshakes in Vanille oder Schokolade und berühmte Burger, die mit gebutterten, gerösteten Kartoffelbrötchen, frischem Salat, Tomaten, Zwiebeln, Cheddar-Käse und Johnny Rockets Secret Sauce serviert werden; und die langsam gegarten Rippchen von Famous Dave's BBQ, die in der preisgekrönten Barbecue-Sauce von Famous Dave erstickt werden, zusammen mit Pommes Frites, die mit Famous Daves Chili überzogen und dann mit zerkleinertem Cheddar überzogen sind. Hooters, das im Stadion ein ganzes Restaurant mit komplettem Menü und Hooters Girls hat, serviert ein Gourmet-Hühnerflügel-Dinner mit 20 Flügeln und einer Flasche Korbel-Champagner; ein halbes Pfund schälen und essen Garnelen; Zwiebelringe mit Hooters Kickin’ Dippin’ Sauce; Gartensalate; und Shrimp Po' Boy Sandwiches, darunter Cajun-gewürzte Shrimps, Salat, Tomaten und Remoulade-Sauce auf einem französischen Baguette.

Rocket-Single von FedEx Field. Foto mit freundlicher Genehmigung von Centerplate.

FedEx bietet auch saisongerechte Getränkespezialitäten an. Im Sommer können Fans Redskins Rita oder „Hail to the Rita“-Cocktails vom Fass bekommen, darunter Jeremiah Weed Sweet Tea Vodka and Lemonade und Jose Cuervo Margaritas; Captain’s Dark and Stormy, mit Captain Morgans gewürztem schwarzem Rum, Ginger Beer und frischem Limettensaft; Parrot Bay Kokosnuss-Mango-Daiquiris; und Ciroc Coco Loco – Ciroc Coconut Vodka mit Ananassaft, Club-Soda und frischem Limettensaft. Im Herbst und Winter können Fans saisonale Craft-Biere bekommen; heiße Schokolade mit Baileys versetzt; Liquid S’mores (heiße Schokolade mit Smirnoff-Schlagsahne-Wodka und einem Graham-Cracker-Rührer); Skins Spiced Cider (heißer Apfelwein, gespickt mit Captain Morgans gewürztem Rum, gerührt mit einer Zimtstange); der DC Snowbird, ein Parrot Bay Kokosnuss-Rum-Getränk, serviert mit heißer Schokoladenschlagsahne und gerösteter Kokosnuss; und The Royal Treatment mit Crown Royal Maple und scharf gewürztem Apfelwein.

Gesunde/allergikerfreundliche Optionen
FedEx achtet auch auf vegetarische, glutenfreie, gesundheitsbewusste und koschere Fans. Zu den Artikeln gehören glutenfreier und vegetarischer griechischer Salat, vegetarischer Hummus, vegetarische Wraps mit gegrilltem Gemüse, vegetarische Wraps mit griechischem Salat, Caesar-Salat mit Hühnchen, Obst- und Käseplatten, frischer Erdbeersalat, Studentenfutter, Milch, glutenfreies Redbridge-Bier; und koschere italienische Wurst, Hot Dogs, Falafel und Döner.


NFC Playoff Picture Roundup: Teams wetteifern um Plätze


Weiter: vs Freibeuter Runningback Ezekiel Elliott hatte 24 Carrys für 107 Yards. Es war sein sechstes Spiel in dieser Saison mit mindestens 100 Yards. Elliotts 1.392 Rushing Yards sind die drittmeisten eines Spielers in seinen ersten 13 Spielen in der NFL-Geschichte.

DETROIT-LÖWEN (9-4)

Woche 14: W, 20-17 gegen Bären
Weiter: bei Giants Quarterback Matt Stafford eilte für einen Sieben-Yard-Touchdown mit 3:17 im vierten Viertel beim 20-17-Sieg der Lions über Chicago. Stafford hat in dieser Saison acht spielgewinnende Drives im vierten Quartal oder in der Verlängerung angeführt, die meisten solcher Drives eines Quarterbacks in einer einzigen Saison seit 1970.

NEW YORK-RIESEN (9-4)

Woche 14: W, 10-7 gegen Cowboys *
*
Weiter: vs Lions
Wide Receiver Odell Beckham Jr. erzielte im dritten Quartal einen 61-Yard-Touchdown-Empfang. Beckhams Touchdown war sein 34. nach einem Pass von Eli Manning, der meiste von jedem Receiver. Beckham war punktgleich mit Plaxico Burress (33.).


Mannschaften 32-11

32.) Oakland Raiders (Letzte Woche: 32) (1-5) Tschüss 31.) New Yorker Riesen (31) (1-6) 30.) Büffelscheine (29) (2-5) 29.) San Francisco 49ers (29) (1-6) 28.) Arizona-Kardinäle (26)(1-6) 27.) Cleveland Browns (24) (2-4-1) 26.) Denver Broncos (27) (3-4) 25.) New Yorker Jets (22) (3-4) 24.) Indianapolis Colts (28) (2-5) 23.) Jacksonville-Jaguare (13) (3-4) 22.)Tennessee-Titanen (14) (3-4) 21.) Tampa Bay Freibeuter (25) (3-3) 20.) Dallas-Cowboys (21) (3-4) 19.) Atlanta Falken (23) (3-4) 18.) Seattle Seahawks (20) (3-3) Tschüss 17.)Detroit-Löwen (19) (3-3) 16.) Miami-Delfine (15) (4-3) 15.) Philadelphia-Eagles (8) (3-4) 14.) Chicago-Bären (16) (3-3) 13.) Houston-Texans (18) (4-3) 12.) Cincinnati-Bengalen (10) (4-3) 11.) Baltimore Raben (11) (4-3)


Top Ten

10.) Houston-Texans (13) (5-3)

Die Texaner hatten einen sehr langsamen Start und begannen die Saison mit drei Niederlagen in Folge. Seitdem haben sie fünf Spiele in Folge gewonnen und stehen an der Spitze ihrer Liga. Leider hat sich Will Fuller im Matchup gegen die Dolphins sein ACL gerissen. Watt und Clowney sind eine Kraft, mit der man rechnen muss, zusammen für 12,5 Säcke in der Saison. Die Texaner wurden in dieser Saison durchgeknallt, waren aber in den letzten Wochen auf der Strecke.

9.) Cincinnati-Bengalen (12) (5-3)

Obwohl Cincinnati mehr Siege als die Steelers hat, liegen sie derzeit aufgrund des Unentschiedens der Steelers in der Division hinter ihnen und einer Niederlage weniger. Die Division AFC Nord ist eng und sollte auf der ganzen Strecke im Auge behalten werden. Cincy hat diese Woche einen Sieg gegen die Bucs erzielt, als FitzMagic hereinkam und fast die Show stahl. Die Bengals werden diese Woche auf Wiedersehen sein und dann herauskommen, um es zu Hause mit den Heiligen aufzunehmen.

8.) Washington-Rothäute (9) (5-2)

Adrian Peterson stürmte über 149 Yards gegen die Giants!? Er hatte auch einen Sieben-Yard-Touchdown-Empfang. Peterson zeigt, dass er immer noch das Zeug zum Starter in der Liga hat. Er ist derzeit durchschnittlich 4,6 Yards pro Carry, nicht zu schäbig für den 33-Jährigen. Die Redskins haben derzeit eine souveräne Führung in der Division und treten diese Woche zu Hause gegen die Falcons an, die in dieser Saison auf der Straße Probleme hatten.

7.) Los Angeles Ladegeräte (6) (5-2)

Adam Schefter berichtete, dass Joey Bosa noch nicht annähernd bereit sei, zurückzukehren. Die Chargers sollten jedoch diese Woche Melvin Gordon zurückbekommen. Philip Rivers und die Chargers verabschieden sich, um zu einem der härtesten Orte der Liga zu reisen, dem CenturyLink Field.

6.) Carolina-Panther (8) (5-2)

Cam Newton und die Panthers liegen in der Division weiterhin einen Schritt hinter den Saints, sind ihnen aber auf den Fersen. Newton hat in aller Stille eine großartige Saison und CMC zeigt, dass er jeder hinter sich haben kann. Jameis Winston wurde für FitzMagic auf die Bank gesetzt, der fast reingekommen wäre und das Spiel für die Bucs gewonnen hätte. Fitz wurde diese Woche zum Starter ernannt, und die Bucs kommen in die Stadt, um gegen Carolina anzutreten.

5.) Pittsburgh Steelers (7) (4-2-1)

Es scheint nicht, dass Le’Veon Bell in absehbarer Zeit zum Team zurückkehrt. James Conner belegt den dritten Platz in der Liga für Rushing Yards. Nach einem langsamen Saisonstart finden die Steelers endlich ihren Groove. Leider ist für Pittsburgh der restliche Zeitplan auf dem Papier nicht schön.

4.) New Orleans-Heilige (4)(6-1)

In einem Rückkampf der NFC Divisional Runde der Playoffs besiegten die New Orleans Saints die Vikings. Die Saints haben nun sechs Spiele in Folge gewonnen, nachdem sie Woche 1 in einem Shootout gegen die Bucs verloren hatten. Die Saints bekommen nun in ihrem Heimstadion einen Showdown gegen die ungeschlagenen Rams. Werden sie Gurley im Zaum halten können?

3.) Kansas City Chiefs (3)(7-1)

Patrick Mahomes führt die Liga bei Passing Yards und Touchdowns an. Die Chiefs legen weiterhin eine offensive Klinik an und erzielen durchschnittlich 36,2 Punkte pro Spiel auf einem Liga-Höchststand. KC reist diese Woche nach Cleveland, um mit ihrem neu ernannten Interims-Cheftrainer Gregg Williams gegen die Browns anzutreten.

2.) New England Patriots (2)(6-2)

Die Patriots lieferten sich schon früh einen Luftkampf gegen die Bills. Der Halbzeitstand war 9-3, da keine Mannschaft es in die Endzone bringen konnte. James White kam schließlich für das Ergebnis und Derek Anderson warf einen Pick 6. Aaron Rodgers kommt nächste Woche in die Stadt für einen Monday Night Football Showdown.

1.) Los Angeles Rams (1)(8-0)

In einem hart umkämpften Kampf zwischen den Packers setzten sich die Rams durch. Ty Montgomery fummelte einen Kickoff-Return, und Rodgers hatte nie die Chance, das Feld zu sehen, um das Spiel möglicherweise zu vereisen, da die Rams die Uhr ausbluteten. Los Angeles reist diese Woche nach New Orleans, um es mit den glühend heißen Heiligen aufzunehmen.


Big Ten Power Rankings Woche 13: Alle Augen auf Columbus

  • Autor des Beitrags: Daniel Girolamo
  • Beitrag veröffentlicht: 21. November 2018
  • Beitragskategorie: Big Ten / Iowa Hawkeyes / Michigan State Spartans / Michigan Wolverines / Ohio State / Penn State / Power Rankings / Wisconsin Badgers
  • Kommentare posten: 0 Kommentare

Nach wochenlangen "Was wäre wenn"-Spielen, die College-Football-Fans sehen wollten, passiert es. Michigan wird mit einer Niederlage gegen Ohio State spielen, um die Chance zu haben, die Big&hellip . zu vertreten


Green Bay Packers @ Detroit Lions

Die Detroit Lions Run Defense (oder deren Fehlen) erlaubt derzeit 28,2 Fantasy-Punkte pro Spiel für RBs, 6,1 Yards pro Carry und 3 rauschende Touchdowns in dieser Saison. Während Mike McCarthy und die Packers darauf aus sind, ein dreiköpfiges Komitee einzusetzen, drückte Aaron Rodgers seine Unterstützung von RB . aus Aaron Jones vor Woche 4 und er enttäuschte nicht (65 Rushing Yards und ein TD auf 11 Carrys). Seine Snap-Zahl stieg von Woche 3 bis 4 von 17 auf 29, was bedeutet, dass wir ein Ende des Komitees sehen könnten. Wenn es ein Matchup für ihn gibt, um das Rückfeld zu übernehmen, dann ist es das.


NFL-Prognosen: Wie die Saison aus meinen Augen enden wird


Die NFL-Saison hat bisher viele Überraschungen und Handlungsstränge erlebt, wobei die Carolina Panthers mit 14:0 versuchten, 16:0 zu gehen, und Teams wie die Denver Broncos, die in diesem Jahr zu einem bestimmten Zeitpunkt Super Bowl-Favoriten waren, klammerten sich an das liebe Leben ein Playoff-Platz. So sehe ich den Rest der NFL-Saison.
Die Washington Redskins gewinnen den NFC East

Einige Leute mögen sagen, dass die NFC East die schlechteste Liga der Liga ist, aber sie haben eindeutig noch kein Football-Spiel der Houston Texans und einer anderen Mannschaft der AFC South in diesem Jahr gesehen. Meiner Meinung nach braucht der Fußball das, eine Liga, in der gute Mannschaften nach ihren Standards spielen oder nicht und dennoch wie eine legitime Playoff-Bedrohung aussehen. Das ist bei den Washington Redskins der Fall, die derzeit den NFC-Osten anführen und dies auch für den Rest des Weges bleiben sollten. Ich denke, Redskins QB Kirk Cousins ​​ist ein echter Game-Changer in dieser Liga, während Sam Bradford, Eagles QB, diesen Punkt anscheinend nicht erreichen wird.

Die Denver Broncos werden überleben

Ja, sie werden die Playoffs schaffen. Alle Ablenkungen um Peyton Manning werden beseitigt, denn alles, was sie tun müssen, ist ein Spiel zu gewinnen, und sie sind dabei.

Die Panther gehen 16-0

Die Leute mögen sagen, dass die Arizona Cardinals den Super Bowl gewinnen werden, aber sie werden es nicht. Cam Newton wird weiterhin „Dabbing“ und bleibt das Jahr unbesiegt (19:0)!

Odell Beckham Jr. verdient seine Suspendierung nicht

Warum den aufregendsten Spieler der NFL-Geschichte suspendieren? Ein Teil des Fußballspiels besteht darin, rauflustig zu werden und zu versuchen, seinen Gegner physisch zu schlagen, und das war es, was er tat. Wie auch immer, sie schaffen es nicht in die Playoffs, aber Odell ist Odell, und die Panthers haben auch hier ein Fehlverhalten. Sie hatten Balljungen, die vor dem Spiel Baseballschläger hielten und versuchten, Odell zu verprügeln. Wie hat er die Berufung verloren?

Cam Newton. Keine Fragen gefragt.

Die letzten AFC Wild Card Spots gehen an…

Die Pittsburgh Steelers und Kansas City Chiefs. Pittsburgh hat einige verrückte Fans, die am Spieltag 4 Stunden lang mit gelben Handtüchern schwenken, und die Chiefs haben seit 3 ​​Monaten oder so nicht verloren.

Die letzten NFC-Wildcard-Spots gehen an…

Die Seattle Seahawks und Minnesota Vikings. Das Playbook der Seahawks hat jetzt keine laufenden Spiele, und die Wikinger gewinnen irgendwie, und ich meine irgendwie, mit einem schrecklichen QB (komisch, huh).


2020 NFL Fantasy Football Defense Projections & Rankings: Patriots #1

Jetzt, da die reguläre NFL- und Fantasy-Saison 2019 vorbei ist, ist es an der Zeit, einen Blick auf die Fantasy-Saison 2020 zu werfen. 2019 dominierte die Abwehr der New England Patriots ihre Gegner früh und oft in dieser Saison. Erziele fünfmal mehr als 20 Fantasy-Punkte in dieser Saison, was den Wert einer großartigen Fantasy-Verteidigung für deinen Kader unterstreicht. Ruhig oft sind Fantasy-Verteidigungen eine der, wenn nicht die letzte Fantasy-Position, die ausgewählt werden muss. Eine so gute Fantasy-Verteidigung wie die der New England Patriots zu finden, kann jedoch eine äußerst wertvolle Bereicherung für Ihr Fantasy-Team sein. Die Patriots-Verteidigung erzielte in dieser Saison mehr Fantasy-Punkte als viele Spieler mit Skill-Positionen wie Cooper Kupp, Julio Jones, DeAndre Hopkins, Saquan Barkley und Alvin Kamara. Eine beeindruckende Leistung für eine Position, an die viele bei ihren Fantasy-Draft-Strategien überhaupt nicht denken. Unten finden Sie die Fantasy-Projektionen für jede Verteidigung der nächsten Saison, einschließlich ihrer Statistiken aus der vergangenen Saison und ihrer Fantasy-Ausgabe für 2019. Für wöchentliche Updates finden Sie in unserem Fantasy-Fußball-Rangliste Seiten, die alle Spieler abdecken, die Sie für Ihren Entwurf berücksichtigen müssen. Alle NFL-Teamstatistiken referenziert finden Sie auf unserer Statistik-Website.

1. New England Patriots

Eines der beeindruckendsten und wertvollsten Fantasy-Assets der Saison 2019 waren die Verteidigungs- und Spezialteams der New England Patriots. Mit insgesamt 225 Fantasy-Punkten im Laufe des Jahres 2019 kann Stephon Gilmore und dem Rest der Patriots-Sekundarstufe viel Anerkennung zugeschrieben werden. Takeaways zu kreieren und die Waffe Nummer 1 der gegnerischen Vergehen zu deaktivieren, ist seit Jahren ihre Philosophie und wurde in diesem Jahr perfekt umgesetzt. An oder nahe der Spitze jeder defensiven Kategorie mit geringer Personalfluktuation zu sitzen, hält die New England Patriots in dieser Nebensaison an der Spitze der Nahrungskette für die Fantasy-Saison 2020.

2. Baltimore Ravens

Die Ravens waren ein Spätzünder einer Verteidigung der Saison und machten zur Mitte der Saison vor dem Handelsschluss einige Schritte. Marcus Peters, der von den Rams gehandelt wurde, wurde einer der besten Spielmacher der Ravens in der Abwehr. Eine weitere Verteidigung, die in jeder statistischen Kategorie an der Spitze steht, nachdem sie während der Handelsfrist besser geworden ist. Die Ravens werden in der kommenden Saison eine weitere Top-Defensive mit wenig personellen Fluktuationen sein.

3. San Francisco 49ers

Eine geradezu erstickende Verteidigung mit einer der besten Verteidigungslinien der NFL. Rookie Nick Bosa dominierte, seit er das Feld betrat, und machte sofort Eindruck. Fast alle ihre Defensive Linemen sind ehemalige Erstrunden-Picks und helfen der Secondary, die selbst eine solide Einheit ist. Die 49ers werden in dieser Nebensaison wahrscheinlich die sekundäre Position, insbesondere die Cornerback-Position, unterstützen müssen und werden weiterhin dominieren und sich stark auf ihre Verteidigungslinie stützen, um ihnen zu helfen.

4. Büffelscheine

Mit den zweitwenigsten Punkten, den drittmeisten Yards insgesamt und den 14. meisten Umsätzen im Jahr 2019. Die Rechnungen waren keine Überraschung, dass sie in dieser Saison eine großartige Verteidigung waren. Der Bills Star Cornerback Tre-Davious White, der die Saison 2019 als sechstbeste Fantasy-Verteidigung beendete, war ein Schlüsselelement dieser Verteidigung. Die Fähigkeit zum Herunterfahren und die Begrenzung der gegnerischen Offensive hat die Verteidigung der Bills erheblich unterstützt. Die Verteidigung der Bills ist der Grund, warum sie es in die Playoffs geschafft haben und jedes Spiel niedrig halten, um ihrer Offense eine Chance zu geben. Erwarten Sie, dass die Verteidigung der Bills in der nächsten Saison weiterhin dominieren wird.

5. Los Angeles Rams

Eine der Verteidigungen, die in der nächsten Saison abheben und die beste Verteidigung im Fantasy-Football sein könnte. Mit dem Handel für Star Corner Jalen Ramsey vor Handelsschluss haben sich die Rams eine der, wenn nicht die besten Shutdown-Ecken in der NFL gesichert. Abhängig davon, welche Bewegungen sie in dieser Nebensaison machen und was sie tun, um ihren Cap-Platz bis ins Jahr 2020 zu kontrollieren, könnten die Rams in der nächsten Saison mit einem solchen Elite-Talent an der Eckposition ähnlich wie die Patrioten den #1 Fantasy-Defense-Platz übernehmen in dieser Saison mit Stephon Gilmore. Die Rams haben 2019 bereits eine solide Rush- und Pass-Verteidigung und könnten durch den Entwurf einige große Verbesserungen erzielen und diese Verteidigung stärken.

6. Pittsburgh Steelers

Die Pittsburgh Steelers machten in letzter Zeit einen der besten Trades in der Zwischensaison. Handel mit der ehemaligen Sicherheit der Miami Dolphins Minkah Fitzpatrick, die einen sofortigen Einfluss auf die Verteidigung der Steelers hatte. Eine seiner besten Eigenschaften nach dem College war seine Führungsqualität. Dies führte dazu, dass die Steelers selbst mit ihrem zweiten und dritten Quarterback zu einer Playoff-Bedrohung wurden. Die Steelers stiegen schnell an die Spitze der defensiven statistischen Kategorien. Einer der am meisten gefürchteten Secondaries in der NFL und einer der besten gegen gegnerische Fantasy Wide Receiver zu werden. Erlaubt die drittmeisten Passing-Yards, die achtniedrigsten Yards pro Abschluss, die fünftniedrigsten Yards pro Versuch und die 15.-wenigsten Passing-Touchdowns. Wo die Steelers-Verteidigung glänzte, war die Umsatzabteilung. Führend in der NFL bei den Umsätzen mit 20 Interceptions und 18 Fumbles, für insgesamt 38 Turnover, wo die Verteidigung ihre Punkte macht. Die Steelers sind eine großartige Verteidigung, die eine Menge Respekt verdient.

7. New Orleans-Heilige

Ein weiteres Team mit einem fantastischen Talent auf der Cornerback-Position. Marshon Lattimore ist eine stillgelegte Ecke mit einer Menge Talent und einer glänzenden Zukunft vor sich. Nach einem schwierigen Saisonstart für die Sekundarstufe hat die Saints-Verteidigung die Dinge zusammengetragen. Die Saints dominierten auch an der Line of Scrimmage und erlaubten die viertwenigsten Rushing Yards und einen Yards pro Carry von 4,2 Yards pro Carry. Die Saints haben auch die 13. meisten Passing Yards, 14. niedrigste Yards pro Abschluss, 10. niedrigste Yards pro Versuch und 11. die meisten Takeaways in der NFL zugelassen. Wenn die Saints vom Draft oder der freien Agentur etwas Sicherheitshilfe oder mehr Hilfe an der Ecke bekommen können, werden die Saints im Jahr 2020 eine beängstigende Verteidigung sein.

8. Philadelphia Eagles

Die Eagles sind eines der am meisten durchgeknallten Teams der NFL. Spieler auf fast jeder einzelnen Position im Kader zu verlieren. Die Eagles begannen die Saison mit keinem ihrer Starter an der Ecke, der keine Namensspieler starten musste. Im Laufe der Saison wurden die Eagles jedoch gesünder und gewannen ihre sekundären Spieler zurück, was enorm half. Die Eagles entwickelten sich von den besten Matchups für Fantasy Wide Receiver zu einem Mittelfeld bis zum Ende der Saison. Junge Spieler wie Sydney Jones, Rasul Douglas, Avonte Maddox und Ronald Darby haben alle ihr Spiel stark verbessert. Sie geben gegnerischen Wide Receivern einen Lauf um ihr Geld und beschränken Spieler wie Amari Cooper gegen Ende der Saison auf enttäuschende Fantasy-Spiele. Mit der jungen Gruppe von Ecken, die sich gut entwickelt, und Philadelphias Elite-Laufverteidigung, die in dieser Saison die drittmeisten Rushing Yards zulässt, fehlte der einzige Teil der Eagles-Verteidigung, die Umsätze mit den 14. geringsten Umsätzen in der NFL. In Zukunft sollten die Eagles in der Lage sein, einige Schritte zu unternehmen, um diese Verteidigung zu stärken und zu versuchen, ihre Gegner zu verbessern und zu dominieren.

9. New Yorker Jets

Einer der größten Offseason-Spieler vor der Saison 2019, der Spieler wie C.J. Moseley zu Kontakten verpflichtet und [3. Gesamtauswahl] im Draft 2019 erstellt. Von diesem Jets-Team wurde vorhergesagt, dass es die Dinge schnell umdrehen würde. Leider tat es das Team nicht, aber die Abwehr wurde dem Hype einigermaßen gerecht. Erlaubt die zweitwenigsten Rushing Yards, die mit den Buccaneers für die niedrigsten Yards pro Carry (3,3 Yards) verbunden sind, die 17. Den Jets fehlte es in der Umsatzabteilung, die in dieser Saison die 16-wenigsten Umsätze hatten. Ein wichtiger Teil der Fantasy-Verteidigung, Umsätze sind ihr Geldmacher. Wenn die Jets-Verteidigung weiterhin so gut spielen kann wie in dieser Saison und die Offense ihre Probleme beheben kann, werden sie endlich die Playoff-Bedrohung sein, die sie für diese Saison versprochen haben.

10. Green Bay Packer

Erinnern Sie sich, wie ich gesagt habe, wie Umsätze dort sind, wo Verteidigungen ihr Geld verdienen? Nun, das hat die Packers in dieser Saison im Wettbewerb gehalten. Obwohl die Packers in dieser Saison eine durchschnittliche bis unterdurchschnittliche Defensive waren, sowohl in der Eil- als auch in der Passstatistik. Diese junge Sekundarstufe ist voller Spielmacher. Die drittmeisten Interceptions in der NFL und die siebtmeisten Umsätze in der NFL. Diese junge Defensive der Packers sieht vielversprechend aus und wird höchstwahrscheinlich eine Sleeper-Defense sein, die in der nächsten Saison viele Fantasy-Spieler überraschen wird. Eine Verteidigung mit geringem Risiko und sehr hoher Belohnung, die Sie in Ihrem nächsten Fantasy-Entwurf für die Saison 2020 entwerfen können. Ich kann sie nicht genug empfehlen.

11. Chicago-Bären

Einer der härteren Reisegegner in dieser Saison. Die Bears erlitten zu Beginn der Saison einige Verletzungen, die dieser Abwehr schadeten. Im Jahr 2019 war es keine beängstigende Laufverteidigung mehr. Die Sekundarstufe war als Ganzes immer noch eine großartige Einheit. Erlaubt in der NFL im Jahr 2019 die neunt-wenigsten Pass-Yards, die viert-wenigsten Pass-Touchdowns, die siebt-niedrigsten Yards pro Abschluss und die acht-niedrigsten Yards pro Attmpet in der NFL im Jahr 2019. NFL-Saison 2020. Erwarten Sie, dass die Bären weiterhin eine großartige Verteidigung sind, auf die Sie sich fast Woche für Woche für 2020 verlassen können.

12. Minnesota Vikings

Diese Fassade war früher eine der gruseligsten Verteidigungen der NFL und ist seitdem in den letzten 2 Jahren verblasst. Die Sekundarstufe ist nicht mehr so ​​elitäre wie früher. Die Vikings, die ihre Offensive für die nächsten Jahre eingerichtet haben, sollten sich darauf konzentrieren, diese sekundäre Position zu stärken, insbesondere die Cornerback-Position. Xavier Rhodes ist nicht mehr die Art von Schließung, die er früher war. Ich erwarte, dass die Vikings diesem Bedürfnis nachkommen, da ihre Verteidigung eine der besten Kombinationen für gegnerische Fantasy-Wide-Receiver war. Sowohl beim Anstürmen als auch beim Passen eine Mittelfeldverteidigung zu haben. Die Wikinger sollten einen stark fokussierten Defensiventwurf haben, um Kirk Cousins ​​und seine Einschränkungen auszugleichen. Das Coaching der Vikings ist immer noch eine der besten Einheiten in der NFL und weckt das Vertrauen, dass sie diese Verteidigung sehr bald wieder zu einer Elitegruppe machen werden.

13. Kansas City Chiefs

Eine der am stärksten verbesserten Einheiten des Jahres 2019 ist eine der am stärksten verbesserten Einheiten des Jahres 2019. Die Kansas City Chiefs haben diese Verteidigung entwickelt, nämlich ihre sekundäre , schön. Da sie immer noch eine Schwäche gegen den Lauf haben, haben sie ihre Passverteidigung stark verbessert. Erlaubt die siebtgrößten Yards und die fünfthöchsten Yards pro Carry (4,9 Yards) zusammen mit den 16thöchsten Touchdowns. Das Laufspiel war ihre Hauptschwäche des Jahres 2019. Da es sich um eines der besten Matchups handelt, die man sich gegen gegnerische Fantasy-Wide-Receiver wünschen kann, ist es in dieser Saison ein etwas skizzenhaftes Matchup. Die Kansas City Chiefs werden ihre Verteidigung weiter ausbauen, mit ein wenig Hilfe des Drafts und der freien Agentur könnte diese Verteidigung rundum beängstigend sein.

14. Cleveland Browns

Eines der am meisten überbewerteten Teams im Jahr 2019, wobei viele professionelle Analysten sogar sagen, dass sie einen Superbowl-Lauf machen werden. Die Cleveland Browns wurden von Freddie Kitchens und John Dorsey schlecht geführt [Faktencheck John Dorsey als ehemaliger GM of Browns]. Auch bei diesem Missmanagement kann das Talent etwas durchscheinen. Die Browns haben immer noch fantastische Talente in ihrem Kader, nur nicht in der O-Linie. Myles Garrett und Denzel Ward sind die Anführer dieser Verteidigung. Mit einer soliden Passverteidigung in dieser Saison und den neuntmeisten Interceptions in der NFL. Der Bereich der Verbesserung, auf den sich die Browns neben der O-Linie konzentrieren sollten, ist die Rush-Defense. Der neue Head Coach der Browns, der zu diesem Zeitpunkt noch unentschlossen ist, wird in dieser Saison die dritthäufigsten Yards in der NFL zulassen und diese großen Lücken im Team schließen. Aber selbst mit diesen Löchern hat die Browns-Verteidigung immer noch großes Potenzial und fantastisches Talent, das in ihrem Kader verstreut ist und mit einem kompetenten Cheftrainer dem Hype gerecht werden kann.

15. Tennessee-Titanen

Die Tennessee Titans waren eines der hinterhältigsten Teams des Jahres 2019. Mit Derrick Henry, einem der überraschendsten Quarterbacks des Jahres, mit Ryan Tannehill, haben die Tennessee Titans eine hinterhältige Elite, die zurück läuft. Dieser hinterhältig gute Angriff wird durch eine hinterhältig gute Verteidigung gespiegelt. Erlaubt die zwölftwenigsten Rushing Yards mit den siebtniedrigsten Yards pro Carry bei 4,0 Yards pro Carry. Der Zweitplatzierte fehlte jedoch und setzte sich im unteren Bereich der Passstatistiken nieder. Erlaubt die 9. meisten Passing-Yards (direkt unter den Oakland Raiders), 18.-wenigsten Yards pro Abschluss, 16.-meisten Passing-Touchdowns und die 8.-wenigsten Yards pro Versuch. Ausgleich für die Überholmanöver, indem man in der NFL ein Top-12-Team bei den Umsätzen ist. Wie viele der Teams in dieser Stufe werden die Titans eine solide Verteidigung sein. Sie haben ihre guten und ihre schlechten Wochen. Die Suche nach einem guten Matchup wird der Grund für die Aufstellung der Titans im Jahr 2020 sein.

16. Seattle Seahawks

Mit einer der schlechtesten Verteidigungen in der NFL im Jahr 2019 waren die Seahawks die Rettung für die Verteidigung. Erlaubt die sechstmeisten Yards, die zwölfte Yards pro Abschluss und die elfte Meter pro Versuch in der NFL. Ihre Rush-Defense, die die elftmeisten Rushing Yards, die vierthöchsten Yards pro Versuch (4,9 Yards) und die drittmeisten Rushing-Touchdowns ermöglicht. Auf diese glanzlose Verteidigung würde normalerweise ein Verlustrekord folgen. Die Seahawks waren jedoch Meister darin, Umsätze zu erzielen. Die drittmeisten Umsätze in der NFL mit 32 mit 16 Interceptions und 16 Fumbles. Da so viele Turnover dieses Team gerettet haben, ist dies der einzige Grund, warum sie nicht auf der Vermeidungsseite dieser Rangliste stehen.

17. Denver Broncos

Eine solide Einheit in jeder statistischen Kategorie für Fantasy-Fußball. Der einzige Nachteil, den die Verteidigung der Broncos als Fantasy-Asset hat, ist ihr Mangel an Umsätzen. Mit 10 Interceptions und 7 Fumbles die 8-wenigsten Umsätze erzeugen. Abgesehen von den fehlenden Ballverlusten haben die Broncos eine großartige Verteidigung. Erlaubte die elftwenigsten Pass-Yards und den 16. Bis die Offense jedoch in der Lage ist, anzutreten, ist diese Verteidigung eine Matchup-abhängige.

18. Atlanta Falken

Ähnlich wie in der Saison 2018 begannen die Falcons solide, erlitten dann aber eine obszöne Anzahl von Verletzungen in ihrer Verteidigung. Die Verletzungssorgen machen diese Verteidigung der Falcons sehr schwierig. Nach ihrer Freiloswoche in dieser Saison und dem Spiel wurde die Berufung jedoch auf einen anderen Trainer übertragen. Die Verteidigung der Falcons schien ihnen wieder Leben eingehaucht zu haben, forderte endlich die Gegner heraus und gab der Offense eine Chance, weiterzukommen. Dies schien in der zweiten Saisonhälfte eine ganz neue Falcons-Sekundärseite zu sein, was sie zu einer Streaming-Option für 2020 macht.

19. Indianapolis Colts

Die Colts-Verteidigung hatte in dieser Saison mit gegnerischen Wide Receivern zu kämpfen. Erlaubt die zehntmeisten Passing-Yards, neuntmeisten Passing-Touchdowns, 23.-niedrigste Yards pro Abschluss, 12.-höchste Yards pro Versuch und die zehntmeisten Turnover in der NFL mit 15 Interceptions und 8 Fumbles. Der Lichtblick dieser Verteidigung war die eilige Verteidigung. Erlaubt nur die siebtwenigsten Rushing Yards, die neuntniedrigsten Yards pro Carry von 4,1 Yards und die drittwenigsten Rushing-Touchdowns. Die Colts brauchen viel Hilfe in ihrer Sekundarstufe. Mit dieser Schwäche im Passspiel aber Stärke im Laufspiel werden die Colts am besten in bestimmten Matchups eingesetzt.

20. Dallas Cowboys

Es scheint, als ob der Cap Space in den letzten Jahren eines der größten Probleme für die Cowboys war. Der Versuch, alle Sterne im Team zu bezahlen, ist schwierig. Angesichts der Tatsache, dass sie Dak Prescott, Ezekiel Elliot, Demarcus Lawrence und Byron Jones im letzten Jahr bezahlen mussten. Prescott und Jones müssen noch ihre Vertragsvereinbarungen treffen, so dass die Cowboys entscheiden, wer sie bezahlen soll. Jones is set to be a free agent after the season, being their top talent in the secondary is a big blow if he is to leave after this disappointing season. Being a good defense this season, losing such a key piece and having coaching changes could change a lot for this Cowboys team, leaving them as a streaming defense for 2020.

21. Tampa Bay Buccaneers

The Buccaneers defense has been polar opposite for the 2019 season. Having the top run defense in the league, but also having one of the worst passing defenses in the league. Allowing the 3rd most passing yards. This large range of differences can be explained through the game script of their games this season. Facing the most passing attempts in the league by 50 attempts and seeing the 4th fewest rushing attempts this season due to the Buccaneers high flying offense. Other than the total passing yards, the Buccaneers passing defense is more middle of the pack in other statistical categories. Having the 5th most turnovers in 2019, the Buccaneers will continue to be a good defense in 2020, especially if the game script evens out more for them.

22. Los Angeles Chargers

One of the toughest secondaries for opposing wide receivers. Allowing the 5th fewest passing yards, 9th fewest passing touchdowns, 6th fewest yards per completion, and the 13th most yards per attempt. The Chargers also had a middle for the pack rush defense that could be exposed from time to time. Allowing the 15th most rushing yards, 11th most rushing touchdowns, and the 16th highest yards per attempt. The biggest downfall of this defense is the turnovers. Having the least amount of turnovers in the league with just 14 total (11 interceptions, 3 fumbles). The lack of turnovers hurt the Chargers’ defense fantasy value.

23. Washington Redskins

One of the worst teams in the NFL, the Redskins did have a solid defense but suffered from a completely incompetent offense and coaching staff. The new hire of Ron Rivera as head coach of the Redskins is a great coaching decision. Having a middle of the pack passing defense, allowing the 15th most passing yards, 3rd most passing touchdowns, 11th lowest yards per completion, and the 10th highest yards per passing attempt. The Redskins were exposed in the run game, allowing the 2nd most rushing yards, 7th highest yards per attempt, and the 13th most rushing touchdowns. The Redskins were middle of the pack for turnovers at 22 with 13 interceptions and 9 fumbles.

24. Jacksonville Jaguars

After losing star corner Jalen Ramsay, the Jaguars defense seemed to lose its mojo. Once Gardner Minshew was benched for Nick Foles, and then Foles failed, it seemed that the defense just gave up entirely. Ending the season as one of the worst rush defenses and a middle of the pack pass defense. This defense still has plenty of talent but could use some help in the draft. The Jaguars failed to create many takeaways, ending the season with the 10th fewest takeaways. This is a matchup dependent defense for the 2020 season.

25. Arizona Cardinals

The Cardinals ended the 2019 season near the bottom of every statistical category. Allowing the second most passing yards, 2nd most passing touchdowns, 9th most rushing yards, and the 12th highest yards per carry. Failing to create turnovers, having the 6th fewest in the NFL. The Cardinal will be a defense to avoid in 2020.

26. New York Giants

Another lackluster defense near the bottom of every category. Allowing the 5th most passing yards, 7th most passing touchdowns, 13th most rushing yards, and the 4th most rushing touchdowns. The Giants created the 4th fewest turnovers this season. Only getting 10 interceptions and 6 fumbles through 2019. This Giants defense will need a complete overhaul in order to be competent. Avoid the Giants defense in 2020.

27. Houston Texans

The Texans had one of the worst passing defenses in the NFL. Allowing the 4th most passing yards, 7th most yards per completion, and the 6th most passing touchdowns. One of the best matchups for fantasy wide receivers to face. The Texans rushing defense was lacking in 2019. Allowing the 8th most rushing yards, 6th highest yards per carry, and the 9th fewest rushing touchdowns. Without major moves this offseason, the Texans will be a defense to avoid in 2020.

28. Oakland Raiders

The Raiders defense was vulnerable in almost every facet. Allowing the 8th most passing yards, 3rd highest yards per completion, 2nd highest yards per attempt, and the 5th most passing touchdowns. Having an above average rush defense, allowing 8th fewest rushing yards, 5th lowest yards per carry, and the 9th most rushing touchdowns. Opposing teams took advantage of this awful pass defense, airing it out over and over again. The Raiders defense is best left off of your roster.

29. Carolina Panthers

The worst rushing defense in 2019, you couldn’t have asked for a better matchup than the Panthers. Allowing the 4th most rushing yards, highest yards per carry in the league, and the most rushing touchdowns. The Panthers passing defense was a solid group, middle of the pack defense. Losing their head coach is a big hit that will stunt this franchise for years. The Panthers defense is best to be avoided for the 2020 season.

30. Detroit Lions

The Lions have had one of the worst defenses for years now. A disappointing franchise that just can’t seem to get things right. Having the worst pass defense and a below average rush defense. The Lions defense is an asset to avoid for the 2020 season.

31. Miami Dolphins

The theorized tanking Dolphins started off as the worst team in the NFL. However, as the season progressed the team began to make strides in the right direction. This was truer on the offensive side than the defensive. The defense was still near the bottom at the end of the 2019 season in every statistical category. Trading away elite talents like Minkah Fitzpatrick is not going in the right direction. Avoid the Miami Dolphins defense in the 2020 season.

32. Cincinnati Bengals

Officially the worst team in the NFL, the Cincinnati Bengals have secured the number 1 overall draft pick. The defense was equally responsible for the downfall of this franchise. Having one of the worst pass and rush defenses in the NFL in all statistical categories. The Bengals need serious work in order to become a competent defense. Avoid them for the 2020 defense, there is no hope.


Here are some scenarios for how the Buckeyes can make it into the College Football Playoff:

As of right now, the College Football Playoff committee has entrenched Georgia, Alabama, Notre Dame, and Clemson as the playoff teams. In the five and six spots are Oklahoma and TCU from the Big 12.

Notre Dame must lose another game

There are several other conferences who are feeling the same way as the Irish are hogging a spot that could be taken by a team with a conference championship. The Irish are Independents so they do not have a conference championship.

This means all the Irish have to do is win-out their regular season and they’ll more than likely stay in the playoff picture. The committee will take a Big Ten conference champion over a two-loss Notre Dame team without a conference championship, especially if their second loss comes this late. With the way the Big Ten is being viewed right now, a freed up spot in the top four is exactly what the Buckeyes need.

Notre Dame’s upcoming schedule isn’t exactly a cakewalk as they play an undefeated Miami FL team on the road and a strong Stanford team on the road that boasts one of the best players in the country in Bryce Love:

The SEC cannot have two teams represented in the playoffs

The Georgia Bulldogs and the Alabama Crimson Tide are currently taking up two spots in the top four. This is not a good sign for the Big Ten this late in the season as they are taking up a spot that the Big Ten would otherwise fill.

The good news is that there are a few ways that one of these two SEC teams will get kicked out by selection day. Alabama actually has a slightly tougher path to the playoffs in this situation.

Georgia and Alabama have to play two of their last three games on the road. Two of Alabama’s last three opponents are ranked beginning with #16 Mississippi State on the road. This may not look like too much of a challenge but the Crimson Tide are only favored by two touchdowns. That is the second lowest they’ve been favored all season.

Alabama and Georgia will likely play each other in the SEC Conference Championship. As of now, the loser of that game will likely still make the playoffs due to both teams being #1 and #2 while undefeated. However, if one of the two were to lose before they got there then the one with the loss would be eliminated if they were to pick up a second loss in the championship game.

Alabama or Georgia must lose to Auburn

-If Georgia loses to Auburn, then they need to lose again in the SEC Championship.

-If Georgia beats Auburn, then Alabama loses to Auburn, then one-loss Alabama must lose again in the SEC Championship in order to be eliminated.

-If Auburn beats Georgia AND Alabama, then Alabama will be eliminated because they won’t be in the SEC Championship game.

There is actually a very good chance that one of these scenarios occurs. Georgia and Alabama play at Auburn to finish their regular seasons. Auburn is currently ranked at #10 and has quietly been one of the nation’s best teams. Both of their losses have been very close and away from home. This includes a 14-6 loss at Clemson in their second game of the season.

Auburn has positioned themselves to win the SEC outright if they win-out. All three of their remaining games will be at home beginning with Georgia this weekend. Auburn will be just a 2.5 point underdog which shows how fragile Georgia is in the current rankings.

Washington must lose another game to keep the Pac-12 out

The Pac-12 has been long forgotten about since USC flopped after being groomed as one of the best teams entering this season. That is, until Washington reemerged. The Washington Huskies were the Pac-12 champs of last season and entered the playoffs where they actually gave Alabama a bit of a fight in the early goings.

The Washington Huskies took their first loss to Arizona State just three weeks ago which was looking like a knockout punch to the Pac-12’s chances of returning to the playoffs. However, the Huskies have become one of the most recent beneficiaries of the Big Ten beating itself up.

The Big Ten’s top teams have fallen behind the Huskies leaving the door open again for them to claim a playoff spot given they have just one loss. The way the playoff rankings are set right now and their one loss record gives good reason to believe that they’ll have priority over the Big Ten in the end and especially over the two-loss Buckeyes.

Another scenario for the Pac-12 making the playoffs could come from a final surge from USC. The Trojans lost three of their first four games to begin last season then went on to win the rest of their games which nearly slotted them into the playoffs. What is stopping the committee from finding a way to put them in if they impress toward the end of this season? Hopefully the Bucks won’t have to find out.

The Huskies’ remaining schedule is also a bit challenging as they will go on the road to face Stanford on Friday and they will also play #19 Washington State to end the season. If the Huskies win out, they will likely play #11 USC in the conference championship. The winner of the Big Ten would be much more likely to beat out the winner of the Pac-12 if its representative was a two-loss team.

Washington vs #19 Washington State


Wednesday, October 29, 2014

Nfl pro bowl 2012 stats

NFL Football Box Score: Final statistics from the NFC vs. AFC game played on January 29, 2012. Watch video of the game, buy tickets, get stats depth charts, game A few observations after the AFC ran away with the 2012 Pro Bowl. 2012 NFL Pro Bowlers. Previous SeasonNext Pro Football Writers: 1st Team All-NFL Pro Football Pro Football Focus: 2nd Team All-NFL. QB, Tom Brady%.

The latest NFL news, rumors, scores, schedules, predictions, picks The 2012 Pro Bowl is here, and we mean to keep you up to speed on everything you need to know. If you.re looking for stats, you.re in the right place. The 2012 Pro Bowl was the NFL.s all-star game for the 2011 season. It took place at 2:00 pm local time on Sunday, January 29, 2012 at Aloha Stadium in.

And removed. (January 2012) The 2006 Pro Bowl was the NFL.s all-star game for the 2005 season. The game was 3.3 Special teams. 4 Officials. 5 Fan ba

Nfl scouting combine schedule of events

Schedules Each February, hundreds of the very best college football players are invited to the NFL Scouting Combine in The 40-yard dash is the marquee event at the combine. What the NFL scouts are also looking for is endurance. PLEASE NOTE: the 2015 dates reflect a new day pattern, as the event will shift one day earlier than the historical pattern. DAY 1 ARRIVALS*: � Group 1. Top Events. MLB. NCAA Baseball. Copa America. WNBA. Women.s. NFL scouting combine organizers have invited more than 300 draft.

Here.s the schedule of events for the NFL Combine. The 2015 NFL Scouting Combine continues Saturday with the running Combine 2015: Saturday TV schedule, online stream and events.

The NFL scouting combine is a week-long showcase occurring every BLESTO, and Quadra Scouting organizations in 1977 to the media event it has become today. Prior to 1982, teams had to schedule individual visits


Schau das Video: Champion Flavors Unveiled for Dallas Cowboys Season


Bemerkungen:

  1. Shakalar

    Sache

  2. Elpenor

    Gibt es Analoga?

  3. Armanno

    Sie liegen falsch.

  4. Duzuru

    Instead of criticizing, write the variants.

  5. Bertin

    Du hast nicht recht. Ich bin sicher. Schreiben Sie in PM, wir werden diskutieren.

  6. Faukazahn

    Du hast nicht recht. Ich bin sicher. Ich kann es beweisen. Schreiben Sie in PM, wir werden reden.

  7. Attis

    Was für ein unterhaltsamer Satz



Eine Nachricht schreiben