li.mpmn-digital.com
Neue Rezepte

„Semi-Homemade“-Star Sandra Lee landet Lifestyle-Show mit ABC

„Semi-Homemade“-Star Sandra Lee landet Lifestyle-Show mit ABC


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Sandra Lee startet eine weitere Fernsehsendung

Wie lange dauert es, bis jemand das Sandra Lee Cocktail Time Trinkspiel entwickelt?

Sandra Lee, die langjährige Freundin von New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo und natürlich die ehemalige Gastgeberin von Food Network’s Halbhausgemachtes KochenBerichten zufolge hat sie laut Seite Sechs ihre eigene Lifestyle-TV-Show mit dem ABC-Netzwerk gelandet.

In letzter Zeit hat die politisch verbundene Gastgeberin Auftritte auf Guten Morgen Amerika um Sandra Lee Cocktail Time Margaritas zu bewerben, das servierfertige Tequila-Getränk, das in Zusammenarbeit mit Diageo entwickelt wurde.

Die Sendung hat noch keinen Namen. Wird Sandra Lee in der Show kochen oder vielleicht Cocktails machen? Wir haben keine Ahnung, aber hoffen wir, dass sie zumindest herausfindet, wie sie ihre "Tablescapes" aktualisieren kann.

Unterdessen kämpft Lees langjähriger Partner Gov. Cuomo um einen Fahrpreis für die Fast-Food-Mitarbeiter des Staates. Diese Woche kündigte Cuomo an, dass er den Arbeitskommissar anweisen werde, einen Lohnausschuss einzurichten, der über einen besseren Mindestlohn für New Yorker beraten wird, um die Genehmigung durch die Gesetzgebung zu umgehen.


Angelina Jolies Halbhausgemacht Geburtstagstorte für Maddox

Sie ist eine berufstätige Mutter –, die mit sechs Kindern, einer Filmkarriere und Philanthropie jongliert –, aber Angelina Jolie fand dank TV-Köchin Sandra Lee immer noch Zeit, einen süßen Leckerbissen für den Geburtstag von Sohn Maddox im August zuzubereiten .

“I war wirklich überrascht, als ihre Freundin mir mitteilte, dass sie meinen No Bake-Geburtstagskuchen gebacken hat,”, sagt Lee, dessen Show der Hit Food Network Show war, Halbhausgemachtes Kochen mit Sandra Lee, bietet den Zuschauern unkomplizierte Rezepte, die in wenigen Minuten zubereitet werden. “sie’s a Halbhausgemacht Mama genau wie der Rest von uns!”

Der Kuchen, von dem Lee sagt, ist 𠇊 schöne Präsentation, die jeder in fünf Minuten herstellen kann,” beginnt mit einem im Laden gekauften weißen Blechkuchen, der mit einem einfachen weißen runden Kuchen belegt und dann von Cupcakes und vordekorierten Keksen umgeben ist . �s Tolle ist, dass Sie dieses schöne Display personalisieren können,”, sagt Lee.

“Sie’ ist eine sehr beschäftigte, überforderte Mutter,” Lee, 43, erzählt PEOPLE. “I’ bin sehr stolz, nicht nur, dass sie meinen Kuchen gebacken hat, sondern dass jemand von ihrer Statur diese [Aufgaben], wie den Geburtstag ihrer Kinder, nicht an andere delegiert. Ich bin froh, dass sie die Show liebt und dass die Kinder sie anscheinend auch sehen.”

Der Koch und New York Times Bestsellerautor würde ein oder zwei Dinge darüber wissen, wie man einen vollen Terminkalender ausbalanciert. Zusätzlich zu Halbhausgemacht, sie hat auch Sandra’s Geld sparende Mahlzeiten im Food Network und veröffentlicht drei neue Kochbücher (Halbhausgemachtes Geld sparendes Slow Cooking, Halbhausgemachte Wunder der Woche und Halbhausgemachte Cocktailzeit) am 25. Oktober – am selben Tag, an dem sie auftreten wird Extreme Makeover Home Edition.

Sie tauschte Spachtel gegen Hämmer – “I war Sägen, Bohren, Tragen von Möbeln, Entladen von Lastwagen und Herstellen von Hamburgern für die Gemeinde ” – Lee half einer Familie in Illinois beim Wiederaufbau ihres Hauses und sammelte Spenden, um ihr Geld zu bezahlen Hypothek.

“ Für mich persönlich war es rührend, weil sie ihren Firmenjob gekündigt haben, um eine Lebensmittelbank zu leiten,”, sagt Lee, der sich daran erinnert, mit Sozialhilfe und Essensmarken aufgewachsen zu sein.

�s Genie von Extrem,” erklärt Lee, “ist, dass sie irgendwie in der Lage sind, diese einzigartigen Familien in diesen unglaublichen Situationen zu finden, die in ihrer Gemeinschaft so viel Gutes tun und so selbstlos sind. Ich denke, diese Show sollte an jedem einzelnen Abend der Woche stattfinden!”


Inhalt

Lee wurde 1966 in Santa Monica, Kalifornien, [3] als Tochter von Vicky Svitak und Wayne Waldroop [5] geboren, die Highschool-Schätzchen gewesen waren. Als Sandra zwei Jahre alt war, schickte ihre Mutter sie zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Cindy zu ihrer Großmutter väterlicherseits, Lorraine Waldroop. Im Jahr 1972, nach der Scheidung von Wayne, zog Lees Mutter mit ihren Mädchen nach Sumner, Washington, wo sie einen neuen Stiefvater erwarben, dessen Nachnamen (Christiansen) Lee annahm. Vicky hatte in den 1970er Jahren drei weitere Kinder: Kimber, [8] [9] Richie und John Paul. [10] Aufgrund der Krankheit ihrer Mutter und der Abwesenheit der Väter von ihr und ihren Geschwistern zog Lee ihre vier jüngeren Geschwister effektiv auf. [10] [11] [5] In ihrer Jugend lernte Lee, ihre jüngeren Geschwister mit einer Kombination aus Essensmarken und Sozialleistungen sparsam zu ernähren, eine Erfahrung, die ihre zukünftige Herangehensweise an das Kochen prägte. [11] [12]

Lee absolvierte die Onalaska High School in Onalaska, Wisconsin, [13] und besuchte die University of Wisconsin-La Crosse. [6] [14] [15] Lee behauptet, ihre Familie sei katholisch. [16] Sie wurde ursprünglich als Siebenten-Tags-Adventistin erzogen, aber ihre Familie wurde später Zeugin Jehovas. [17]

Im Dezember ihres Junior-Jahres verließ sie das College, um in der Nähe ihrer Familie in Malibu, Kalifornien, zu leben. [6] Später besuchte sie einen zweiwöchigen Freizeitkurs im Le Cordon Bleu in Ottawa, Ontario, Kanada. [18]

In den frühen 1990er Jahren entwickelte Lee ein Produkt namens "Sandra Lee Kraft Kurtains", ein Heimdekorationsset, mit dem ein Drahtgestell und Laken oder andere Ersatzstoffe in dekorative Vorhänge verwandelt werden. Es wurde über Infomercials und Kabel-Shopping-Netzwerke verkauft. Das Home-Shopping-Netzwerk QVC engagierte sie als On-Air-Talent. [18] In ihren ersten 18 Monaten verkaufte Lee Waren im Wert von 20 Millionen US-Dollar. [19] QVC wählte Lee auch aus, um seine Handwerks- und Wohndekorationskategorien in seinen Netzwerken in Großbritannien und Deutschland einzuführen. 1994 veröffentlichte sie ihre erste DIY-Heimwerker-Videoserie, die sich mehr als eine Million Mal verkaufte. [20]

Halbhausgemachtes Kochen mit Sandra Lee Premiere im Food Network im Jahr 2003. Die Show lief für 15 Staffeln [21] und war in den ersten fünf Jahren in den ersten drei neuen Wochenendshows des Netzwerks. [22] Jede Episode enthält unterhaltsame und kunsthandwerkliche Elemente, in denen Lee den Tisch und die Küche entsprechend dem Thema des gerade zubereiteten Essens dekoriert. [10] Sie bezeichnet diese als "Tablescapes", einen von ihr geprägten Begriff. [23] Lees zweite Food Network-Serie, Sandras geldsparende Mahlzeiten, begann am 10. Mai 2009 als Reaktion auf die Große Rezession ausgestrahlt zu werden. Zu dieser Zeit war sie die einzige Moderatorin im Food Network, bei der zwei Kochserien gleichzeitig liefen. Kurt Soller, schreibend für NachrichtenwocheEr beschrieb sie als "eine der erfolgreichsten Köchinnen des Fernsehens". [11] Ab 2019 [Update] wurden ihre Shows in 63 Ländern ausgestrahlt. [21] Sie hat 27 Bücher verfasst, [25] darunter Sandra Lee Halbhausgemacht: Cooles Kinderkochen (Oktober 2006) und Memoiren, Von Grund auf neu gemacht, die im November 2007 veröffentlicht wurde. [24] Ihr Buch Halbhausgemachtes Kochen erschien auf der New York Times Liste der Bestseller. [26] Eine Zeitschrift, die auf ihrer Show basiert, Sandra Lee Halbhausgemacht, wurde 2009 veröffentlicht. [27] Ende 2009 moderierte Lee Sandra Lee feiert, eine Serie von vier einstündigen Specials, die auf HGTV ausgestrahlt wurden. [28] [29]

Im Jahr 2012 gewann Lee den Daytime Emmy Award für herausragenden Lifestyle / kulinarischen Gastgeber für halbhausgemachte Küche. [30]

Ebenfalls 2012 startete sie ein monatliches Lifestyle-Magazin, Sandra Lee, in einer Beziehung mit Fernsehprogramm. [31] Sie spielt auch in zwei neuen Shows mit: Sandras Restaurant-Remakes und Sandra Lees Tavernen, Lounges und Clubs. [32] Menschen Das Magazin hat sie mehrfach in die Liste der "schönsten" Menschen aufgenommen. [33] [34] [35] [36]

Anfang 2020 begann Lee mit der Erstellung ihrer "Top Shelf"-Videoserie für Today.com, die neue Möglichkeiten zur Zubereitung von Mahlzeiten aus Produkten zeigt, die üblicherweise in Vorratskammern zu finden sind. [37] [38] [39] Ein April 2020 New York Times Ein von Jessica Bennett verfasster Artikel nannte Lee „die Königin, aus dem nichts etwas zu machen“. [12] Ende 2020 moderierte Lee eine Reihe von Urlaubssegmenten, "It's a Wonderful Lifetime", auf Lifetime. [25]

Hsiao-Ching Chou der Seattle Post-Intelligenz hat eine Rezension zu Lees Kochbuch geschrieben Halbhausgemachtes Kochen das kritisierte sowohl ihre Rezepte als auch ihr "halbhausgemachtes" Konzept. [40] Sie schrieb dann eine Folgekolumne und stellte fest, dass die Rezension eine Antwort erhielt, "die leidenschaftlicher war, als ich erwartet hatte". Chou schrieb, dass, obwohl die meisten Leser ihr zustimmten, eine Reihe von Lesern auf Lees Seite traten, darunter einer, der schrieb: „Viele Leute, die sich nicht die Zeit nehmen wollen, eine Tasse Karotten zu zerkleinern, wollen ein gutes Essen kochen. " [41]

Kurt Soller, schreibend für Nachrichtenwoche, verglich Lees Einfluss auf das Kochen im Fernsehen mit dem von Julia Child und stellte fest, dass, obwohl Lees Show "am weitesten von Childs Methoden entfernt" ist, beide Frauen "eine Nische füllten, die noch nicht erforscht wurde". [11]

Amanda Hesser, in einer Rezension von 2003 Halbhausgemachtes Kochen in dem Die New York Times, schrieb, dass Lees Rezepte aufgrund der Verwendung von abgepackten Zutaten am Ende teurer werden können, schwerer zu findende Zutaten haben, länger dauern und schlechter schmecken als gleichwertige Rezepte, die von Grund auf neu hergestellt wurden. Hesser schrieb auch, dass Lee in ihren Kochbüchern "die Abneigung gegen das Kochen fördert und den Menschen eine Entschuldigung dafür gibt, sich selbst und ihre Familien mit mittelmäßigen Lebensmitteln voller Konservierungsstoffe zu ernähren." [42]

Zu Beginn der COVID-19-Pandemie waren sowohl Jessica Bennett in der New York Times [12] und Jaya Saxena in Esser stellte fest, dass der Kontext der Pandemieknappheit das Konzept des „halbhausgemachten“ Konzepts neu relevant erscheinen ließ. Über Lee schrieb Saxena: "Ihre Show, Halbhausgemachtes Kochen, könnte der perfekte Weg sein, um durch die Quarantäne zu kochen." [43]

Kwanzaa-Kuchen Bearbeiten

Ein Großteil der Kritik an Lee hat sich um ein Rezept für "Kwanzaa Cake" gedreht, das sie 2003 in einer Episode von . demonstrierte Halbhausgemachtes Kochen mit Sandra Lee. Das Rezept bestand aus Angel Food Cake mit Zuckerguss, Zimt, Apfelkuchenfüllung, Kürbiskernen und Maisnüssen (die sie als bezeichnete). Eicheln), die alle im Laden gekauft wurden, mit sieben Kwanzaa-Kerzen, die dann in den Kuchen eingesetzt wurden. [44]

Der Food-Autor Anthony Bourdain, der Lee im Allgemeinen scharf kritisierte, beschrieb den Videoclip dieses Segments der Show als „Augenbrennen“ und „ein Kriegsverbrechen“. [45] [46] [47] Der Kuchen wurde von den "unheimlich" genannt Houston-Chronik, [48] und „das grässlichste Gericht in Lees kulinarischem Repertoire“ von Tulsa Welt. [49] Salon.com schrieb, dass das Video "einen Ehrenplatz im Pantheon der urkomischen kulinarischen Katastrophenvideos einnimmt". [50]

Kochbuchautorin Denise Vivaldo, die behauptet, für viele Starköche Ghostwriting-Rezepte zu haben, schrieb einen humorvollen Beitrag in Die Huffington Post im Dezember 2010 erklärte, dass sie für das Rezept verantwortlich sei (obwohl sie sagte, dass die Kerzen Lees Idee waren) und sich dafür entschuldigte. Sie schrieb auch, dass Lee „einen unglaublich schlechten Essensgeschmack hat“. [51] Eine Woche später wurde der Posten entfernt, nachdem Lees Anwalt rechtliche Schritte angedroht hatte. Lee hat gesagt, dass dieses Rezept das einzige von ihr ist, dessen Kritik sie sich zu Herzen genommen hat, und dass das Rezept darauf zurückzuführen war, dass das Food Network zu dieser Zeit den Inhalt der Show diktierte. [5]

Von 2001 bis 2005 war sie mit dem CEO von KB Home und Philanthrop Bruce Karatz [52] verheiratet, für den sie zum Judentum konvertierte. [53] [17] Im Herbst 2005 ging Lee eine Beziehung mit Andrew Cuomo ein, der 2011 Gouverneur von New York wurde. Die beiden teilten sich die Häuser in Chappaqua und Poughkeepsie. [15] [11] Am 25. September 2019 gab das Paar bekannt, dass sie ihre Beziehung beendet haben. [54]

Krebs Bearbeiten

Lee gab am 12. Mai 2015 bekannt, dass bei ihr Brustkrebs im Frühstadium diagnostiziert wurde. Bis dahin hatte sie sich einer Lumpektomie unterzogen und sollte später in der Woche eine doppelte Mastektomie haben. Gouverneur Cuomo sollte sich während und nach der Operation etwas Zeit nehmen, um bei ihr zu sein. [55] Am 12. Oktober 2015 wurde sie wegen Flüssigkeitsansammlungen in ein Krankenhaus eingeliefert, von denen angenommen wurde, dass sie eine Komplikation ihrer Genesung sind, und wurde in den nächsten Tagen engmaschig überwacht. Cuomo hatte ein Billy-Joel-Konzert im Nassau-Kolosseum besucht, ging aber und ging ins Krankenhaus. [56] Lee ist seit Mitte 2016 krebsfrei. [57]


Frieden, Freude und Mistel-Mojitos bei Sandra Lees Weihnachtsfeier

Während Weihnachtssänger im ganzen Land singen "Es ist die wundervollste Zeit des Jahres", ist es für einige auch die geschäftigste Zeit des Jahres. Ob es nun die Herausforderung bei der Planung ist oder die Unterhaltungskosten, die die Leute davon abhalten, Gastgeber zu sein, Sandra Lee, Bestsellerautorin und Food-Network-Star zeigt den Zuschauern genau, wie sie während ihrer Hauptsendezeit mit Leichtigkeit eine herzerwärmende, erinnerungswürdige Weihnachtsfeier gestalten können TV-Special "Sandra Lees halbhausgemachter Urlaub".

Der Star der Emmy-nominierten Food Network-Show "Semi-Homemade Cooking", die am Montag, den 15. Dezember 2008 um 20 Uhr Premiere feiert, wird ihre Lieblingsrezepte für den Urlaub und unterhaltsame Tipps teilen, die Wärme in ein Zuhause bringen. Die "Popular Princess of Presentation" verrät schnelle Tipps und Rezepte, damit jeder die Saison beim Mixen und Mischen unter dem Mistelzweig genießen kann, anstatt in der Küche gefangen gehalten zu werden. Mit ihrem typischen Semi-Homemade 70/30-Konzept, das Mahlzeiten mit 70% im Laden gekauften Produkten und 30% frischen Zutaten zubereitet, wird Sandra es jedem ermöglichen, in wenigen Minuten ein Urlaubsmenü zu kreieren, das aussieht und schmeckt, als wäre es komplett neu kreiert worden .

Die Party beginnt mit einer cleveren Cocktailbar zur Selbstbedienung, die alle in Urlaubsstimmung versetzt. Im Rampenlicht stehen drei Signature-Cocktails: Mistletoe Mojito, Sugarplum Fairy Cocktail und Polar Espresso. Sandra rekrutiert ihre Freunde, um beim gemeinsamen Kochen in der Küche zu helfen. An erster Stelle steht Sandras Sausage Stuffed Mushroomsthen 2-in-1 Semi-Homemade geld- und zeitsparende Taktik – eine herzerwärmende Kartoffel-Lauch-Suppe, die mit wenigen Handgriffen zu Kartoffel-Lauch-Fondue wird. Jeder wird das Hauptgericht, einen perfekten Cranberry-glasierten Truthahn, zusammen mit Brown Butter Almond Rosenkohl und individuellen Süßkartoffel-Souffles genießen. Sandras Schwester Kimber packt mit ihren cleveren Cappuccino "Cup" Cakes und einfachen Wreath Cupcakes zum Dessert ein.

Sandra Lees Tablescape ist ein wunderschöner Ort für ihre Gäste, um sich zu versammeln und das Essen zu teilen. Diese Urlaubsstrecke wird die Zuschauer mit leckeren, einfallsreichen Ideen begeistern. Außerdem wird Sandra einige erschwingliche und erreichbare Tipps geben, um ein Zuhause mit der Wärme und dem Geist der Saison zu gestalten. "Semi-Homemade Holiday with Sandra Lee" im Food Network wird am Samstag, den 20. Dezember um 8 Uhr, Sonntag, den 21. Dezember um 14 Uhr und Montag, den 22. Dezember um 16 Uhr wiederholt.

Über Sandra Lee und Semi-Homemade

Sandra Lee hat eine Leidenschaft für einfache Lösungen, die in allen Lebensbereichen dramatische Ergebnisse erzielen. Sie ist eine international anerkannte Expertin für Haushalt und Essen und Moderatorin der Emmy-nominierten Food Network-Serie Semi-Homemade Cooking with Sandra Lee. Mit 17 Büchern ist sie eine Bestsellerautorin der New York Times. Mit ihrer markentypischen 70/30-Philosophie, die 70 % Fertigprodukte mit 30 % frischen Zutaten kombiniert, setzt sich Sandra Lees Semi-Homemade für den überforderten Menschen ein und ermöglicht es jedem, 100 % der Anerkennung für etwas zu nehmen, das sich präsentiert, als ob es wäre wurden komplett neu erstellt.


Sandra Lees siegreiche Super Bowl-Rezepte

Veranstalten Sie die perfekte Super Bowl-Party mit diesen köstlichen Rezepten von , Moderator von Food Networks "" und Autor der "Semi-Homemade"-Kochbücher:

• Bankwärmer-Artischocken-Ranch-Dip

1 Päckchen (1.0 oz) Hidden Valley® Original Ranch® Salatdressing und Gewürzmischung

1 Esslöffel Zitronensaft, oder mehr nach Belieben

2 Dosen (15 oz) Artischockenviertel in Wasser, abgetropft und gehackt

1/2 Tasse gehackte geröstete rote Paprika

1 1/2 Tassen geriebener Schweizer Käse

1 1/2 Tassen gebratene Zwiebeln, geteilt

Backofen auf 350 Grad Fahrenheit vorheizen. Sprühen Sie eine 1-Liter-Auflaufform mit Olivenöl-Kochspray beiseite. In einer mittelgroßen Rührschüssel Mayonnaise, Sauerrahm, Hidden Valley® Original Ranch® Salatdressing und Gewürzmischung und Zitronensaft glatt rühren. Artischocken, geröstete rote Paprika, Schweizer Käse und 1/2 Tasse gebratene Zwiebeln einrühren. In eine vorbereitete Auflaufform geben und mit den restlichen Röstzwiebeln belegen. Im vorgeheizten Backofen 40 bis 45 Minuten backen, bis die Oberfläche fest und goldbraun ist. Mit Tortillachips servieren.

• Goldene Margarita-Glasur-Hühnerflügel

Mit dieser köstlichen, pikanten Margarita-Glasur versprühen Sie jedes Mal, wenn Sie grillen, ein wenig Fiesta-Aroma. Hervorragend zu Fisch und Schalentieren, Hühnchen, Schweinefleisch oder Gemüse. (Dies wird für Chicken Wings verwendet)


Auszug: 'Von Grund auf neu'

Starköchin Sandra Lee wurde von Essensmarken zum Star von Food Network.

31. Okt. 2007 — -- Starköchin Sandra Lee wurde mit Essensmarken großgezogen und spielte in ihrer eigenen TV-Show Semi-Homemade Cooking im Food Network mit. Ihre kraftvollen neuen Memoiren zeichnen diese Reise auf.

Lees Buch "Made From Scratch" wird im November in den Handel kommen.Lesen Sie unten einen Auszug.

Ich war zwei Jahre alt, als meine Mutter Vicky an einem schönen sonnigen Nachmittag im Jahr 1968 meine jüngere Schwester Cindy und mich zu Grandma Lorraines Haus in Santa Monica, Kalifornien, absetzte und versprach, in Kürze zurückzukehren. Wir haben sie mehrere Jahre nicht wiedergesehen.

Oma Lorraine war die Mutter meines leiblichen Vaters Wayne. Vicky und Wayne waren typische Highschool-Schätzchen. Sie reichten die Scheidung ein, ungefähr zwei Jahre nachdem sie gesagt hatten: "Ja", irgendwo um Cindys ersten Geburtstag. Ich fing an, Oma Lorraine "Mama" zu nennen, und Vicky wurde zu einer fernen Erinnerung.

Oma Lorraine liebte es, in der Küche zu stehen. Einige meiner schönsten Erinnerungen sind das Backen mit ihr. Omas Vanillekuchen mit Buttercreme-Zuckerguss war mein Favorit. Sie wusste auch besser als jeder andere, wie man einen Dollar streckt, hauptsächlich weil sie es musste. Sie hat mir schon früh beigebracht, Geld zu sparen, und als ich vier war, eröffnete sie mein eigenes Sparkonto. Ich konnte meinen eigenen Namen kaum buchstabieren, aber das Ausfüllen des Dollarbetrags auf den Einzahlungsscheinen fiel mir leicht. Dies waren wichtige Lektionen, die sich einige Jahre später als sehr nützlich erweisen sollten.

Oma Lorraine hat uns daran erinnert, was ein geschenktes Leben ist und wie wichtig es ist, die Freude an jedem Tag zu genießen. Sie würde über all die Möglichkeiten sprechen, die morgen mit sich bringen könnten.

Nicht lange nach meinem sechsten Geburtstag kam Vicky in unser Leben zurück. Sie kam mit ihrem neuen Ehemann Richard an. Vicky und Richard versuchten zu erklären, dass sie unsere Mama und unser Papa waren, aber ich fragte mich, warum diese Fremden uns mitnehmen wollten. Langsam gewöhnte ich mich an mein neues Leben in Marina del Rey. Es war nicht weit von Grandma Lorraine entfernt, aber Vicky und Richard erlaubten uns nicht, sie zu sehen. Kurz nach der Geburt meiner Schwester Kimmy. Sie war das schönste Baby und das erste gemeinsame Kind von Vicky und Richard. Es war die glücklichste Zeit, die wir teilten, aber dann wurde Richard für seinen Job als Computerprogrammierer in den Staat Washington versetzt, und alles änderte sich. Vickys Stimmung wurde unberechenbarer und unbeständiger.

Drei Jahre später verließ Richard Vicky, und im Alter von 11 Jahren wurde ich Mutter, Schwester, Hausmeisterin und Hausfrau unserer Familie. Wir waren zu sechst im Haus – Richie und Johnny wurden geboren, nachdem wir in den Staat Washington gezogen waren – aber ich war diejenige, die sich um alle kümmerte. Vicky verbrachte ihre Tage damit, auf der Couch zu liegen, Tabletten zu nehmen und uns anzuschreien. Als der Sozialscheck ankam, fuhr ich mit dem Fahrrad zur Bank, um ihn zu hinterlegen. Dann bezahlte ich unsere Rechnungen, um sicherzustellen, dass unser Gas und unser Strom nicht abgeschaltet wurden. Als nächstes würde ich die Essensmarken verwenden, um die Küche so gut wie möglich zu füllen. Ich war so froh, dass Oma mir beigebracht hatte, wie man kocht und sparsam ist, weil es für uns keinen anderen Weg gab, durchzukommen.

Es gab viele beängstigende Momente, in denen das Leben völlig außer Kontrolle geraten war. Wie damals, als Johnny drei war und auf eine zweispurige Autobahn lief. Einer unserer Nachbarn fand ihn am Straßenrand. Oder als Richie den Heizlüfter vom Boden hob und ein Loch hinterließ, in das er fiel. Die Metallseite der Öffnung war so scharf, dass sie die Innenseite seiner Wade aufschlitzte und er mehrere Stiche brauchte. Ich träumte davon, ein normales Kind zu sein, aber das war nicht die Realität, in der ich lebte.

Eines Morgens vor der Schule, als ich fünfzehn war, sah Vicky mir in die Augen und sagte: "Du wirst so viel mehr sein als ich, wenn du groß bist." Es war das einzige Kompliment, an das ich mich erinnern kann, dass sie mir jemals gegeben hat.

Wie immer sagte ich nichts, aber ich konnte nicht umhin zu denken, dass ich so viel mehr sein würde, als sie es war, auf eine Weise, die sie sich nicht vorstellen konnte. Ich wollte das Gegenteil von Vicky sein – freundlich, großzügig, unterstützend und fürsorglich, nachdenklich und diszipliniert.

Ich starrte sie angewidert an, bis ich mich nicht mehr beherrschen konnte und sagte: "Du hast Recht. Ich werde mehr sein als du."

Die Worte verblüfften uns beide.

Sie geriet in eine unkontrollierbare Wut und packte mich. Ihre Schläge landeten schnell und hart – ich konnte kaum zu Atem kommen. Ich lag da und dachte, das müsste ein Ende haben oder ich würde sterben. Sie schlug mich, bis sie fertig war.

Ich rief meinen Freund Duane an, und als er im Haus ankam, warf er einen Blick in mein ramponiertes Gesicht und sagte: "Geh packen. Du kommst nicht zurück."

Ich zog bei Duanes Familie ein, bis ich entscheiden konnte, was als nächstes zu tun war. Ich habe Oma Lorraine kontaktiert und sie hat mir erzählt, dass Wayne und seine Freundin Patty nach Wisconsin ziehen und mich gerne bei ihnen wohnen lassen würden.

Ich reiste am 30. Juni 1982 nach Wisconsin, drei Tage vor meinem sechzehnten Geburtstag. Nachdem ich mich eingelebt hatte, hatte ich tatsächlich Freizeit, mit der ich nichts anzufangen wusste. Ich musste nicht arbeiten, hatte keine Kinder zu versorgen und war nicht dafür verantwortlich, das Haus in Ordnung zu halten. Ich hatte diese Art von Frieden oder Freiheit nicht mehr erlebt, seit ich bei Oma Lorraine gelebt hatte.

Eine meiner lebhaftesten Erinnerungen an Wisconsin war, dass es immer viel Essen im Haus gab. Ich gab jedem meiner Impulse nach. Wenn Sie es nicht gewohnt sind, Lebensmittel zur Verfügung zu haben, wird es zu einer Besessenheit.

Ein "$100,000 Bar" wurde zu meinem Lieblingsleckerbissen. Für mich bedeutete es so viel mehr als Schokolade – die Dollarzahl auf dem Bonbonpapier repräsentierte finanzielle Freiheit. Es bedeutete Reichtum und ein reiches und sinnvolles Leben.

Im folgenden Jahr schrieb ich mich an der University of Wisconsin, LaCrosse, ein. Aufs College zu gehen war wie ein Neuanfang. Ich entdeckte, dass ich ein Händchen für die Erstellung von Geschäftsskizzen und Marketingplänen hatte und entschied mich für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre. Im zweiten Jahr lebte ich mit fünf anderen Mädchen zusammen, arbeitete zwei Jobs, bekam gute Noten und genoss jeden Moment meines Lebens, aber im Dezember des Junior-Jahres hatte ich beschlossen, dass ich zurück nach Kalifornien ziehen wollte, um in der Nähe meines Onkels Bill und Tante Peggy zu sein , die Vickys Schwester war. Sie hatten versucht, Cindy und mich zu adoptieren, als Vicky uns zum ersten Mal verließ, und sie waren immer freundlich und großzügig gewesen.

Ich zog in ein Haus in Malibu, wo ich ein Zimmer gemietet habe. Ich dekorierte es mit wehendem rosa Scherstoff und Kleiderbügeln, die ich gebogen und gedreht habe, um Haken und Schlaufen zu schaffen, die ich mit Stoff umwickelte. Alle, die meine Kreation gesehen haben, waren begeistert und Onkel Bill ermutigte mich, meine Schaufensterdekoration zu verkaufen. Damals habe ich ihn nicht ernst genommen.

Ich begann bei einer Import-Export-Firma zu arbeiten, und eines Nachmittags fragte mein Chef, ob ich für ihn auf Messen gehen wollte, um zusätzliches Geld zu verdienen und als neuen Absatz für seine Produkte, die persönliche Schutzgeräte wie Haussicherheit waren Systeme. Kimmy flog nach Kalifornien, um zu helfen, und zusammen arbeiteten wir drei Wochen lang jeden Tag sechzehn Stunden. Unsere harte Arbeit und Ausdauer zahlten sich aus und wir verdienten genug Geld, um auf drei anderen Messen Platz zu nehmen und meine Studienkredite abzubezahlen. Schließlich stellte und verkaufte ich Produkte auf verschiedenen Heimausstellungen und Kreismessen ganztägig.

Bei diesen Heimausstellungen liebte ich es, herumzulaufen und mir die schönen Dekorationsprodukte anzusehen, und ich begann, das, was Onkel Bill gesagt hatte, zu überdenken. Was wäre, wenn meine Erfindung anderen Leuten genauso gut gefiel wie ihm? Ich widmete mich meinem Projekt und weniger als ein Jahr später war Kurtain Kraft – so heißt mein neues Unternehmen und Produkt – auf dem Weg zum Millionenunternehmen. Es folgte Euro Kraft, ein Do-it-yourself-System zur Herstellung von Halbmond-Himmelbetten zu Hause, das bisher nur durch eine professionelle Hausinstallation zu realisieren war.

Ein Unternehmen zu gründen ist wie die Besteigung des Mount Everest. Entweder man bereitet sich auf die Reise vor und trainiert sie oder man scheitert. Es gab Monate mit hohem Cashflow und Monate, in denen ich völlig angeschnallt war und auf die Zahlung der Kunden wartete. Ich habe meine Gewinne immer wieder in das Unternehmen einfließen lassen, damit es weiter wächst.

Ende 1995 hatte Kurtain Kraft jedoch zu kämpfen. Meinen Stolz zu schlucken war nicht schwer im Vergleich dazu, den Mut zu finden, Leute, mit denen ich einst eine nette und lukrative Beziehung hatte, um ein Plus zu bitten, wenn die Chips unten waren. Geschäft ist immer persönlich. Erfolg hängt von der Qualität Ihrer Beziehungen ab. Diese Beziehungen können dich zerstören oder aufbauen.

Mit 27 musste ich von vorne anfangen. Ich beschloss, ein Total-Lifestyle-Unternehmen zu gründen. Ich habe die Produktlinie diversifiziert und alles von Kunsthandwerk bis hin zu Gartenprodukten, Blumenkonservierungs- und Blumenarrangements sowie eine neue Generation von Kurtain Kraft-Produkten entwickelt. Ich wollte lösungsbasierte Produkte entwickeln, die Frauen zu Helden in ihrem Zuhause machen.

Ich bemerkte, dass eine Gruppe, die auf dem Markt nicht serviert wurde, Frauen waren, die nicht genug Zeit hatten, um leckere Mahlzeiten von Grund auf neu zuzubereiten. Die hart erlernten Lektionen meiner Oma konnten vielen helfen, die versuchten, Zeit und Geld zu sparen, während sie trotzdem jede Mahlzeit zu etwas Besonderem machten. Ich beschloss, meine Energie neu zu bündeln, indem ich das Lifestyle-Unternehmen schloss und mein erstes Kochbuch schrieb, das leicht verständliche Rezepte mit bestimmten Markenprodukten in Kombination mit frischen Zutaten enthielt. Jedes Rezept musste schmecken, als wäre es von Grund auf neu gemacht. Beim Erstellen der Rezepte schlenderte ich durch die Gänge des örtlichen Lebensmittelgeschäfts, um mich über Markennamen und deren Zutaten zu informieren. Ich habe Listen mit Grundnahrungsmitteln für die Vorratskammer sowie solchen, die zum einfachen Vergnügen gekauft werden, erstellt. Ich beschloss, mein Kochbuch und meine Herangehensweise an das Kochen von Semi-Homemade zu benennen.

Ich war so begeistert von der Idee, dass ich meine Ersparnisse riskierte und mein Buch selbst veröffentlichte. Ich verkaufte hauptsächlich halbhausgemachte Küche über Fernsehsender und kleine Buchhändler. Es war ein sofortiger Hit. Dann fing ich an, Semi-Homemade Desserts zu schreiben, als Hommage an Oma Lorraine, die kürzlich verstorben war.

Während dieser Zeit wandte sich Project Angel Food an mich, eine Organisation, die Menschen mit schweren Krankheiten zu Hause hilft, zu ernähren. Sie versuchten, eine spezielle Kinderinitiative ins Leben zu rufen, um benachteiligten Kindern vor Ort Mahlzeiten anzubieten. Ihr Timing war perfekt, denn ich suchte nach einer Wohltätigkeitsorganisation, die einen Großteil des Erlöses aus dem Verkauf von halbhausgemachten Desserts spendet. Da es zu Ehren von Oma geschaffen wurde, war es nur passend, dass das Geld, das aus dem Erfolg meines Buches erwirtschaftet wurde, in soziale Dienste und Kinderhilfe fließt.

Ich hatte einen Verleger für Semi-Homemade Cooking gefunden und hatte Fernsehauftritte, als ich einen Anruf vom Food Network wegen einer eigenen Show erhielt. Zuerst zögerte ich, aber dann sagten sie, ich könnte jede Art von Show entwickeln, die ich wollte, solange sie sich um Essen drehte, und ich erkannte, dass ein Traum wahr wurde. Semi-Homemade Cooking with Sandra Lee wurde im Oktober 2003 als eine der am höchsten bewerteten neuen Shows in der Geschichte von Food Network gestartet.

Als ich anfing, die Show zu machen, dauerte es den ganzen Tag, bis ich eine einzige Episode gedreht hatte. Heute, vier Jahre später, schaffe ich fast drei Shows an einem Tag. Ich habe mir selbst beigebracht, mit der Kamera zu sprechen, als würde ich mit Kimmy oder meiner besten Freundin Colleen sprechen. Es ist intimer und gesprächiger und erlaubt mir, einfach ich selbst zu sein. Ich wusste, dass ich so viele Dinge hatte, die ich teilen konnte, Tricks, die ich gelernt hatte, und Tipps, die jede Aufgabe halbieren konnten. Obwohl ein Großteil meines Wissens aus einer schrecklichen Kindheitssituation stammt, habe ich einen Weg gefunden, diese Fähigkeiten zu nutzen, um meinen Zuschauern, den wahren Stars, den wahren Helden der Serie, das Leben leichter und erfüllender zu machen.

Der einzige Weg, um vorwärts zu kommen, besteht darin, ein authentisches Leben zu führen und treu zu sein, wer Sie wirklich sind. Mir wurde eine Hand ausgeteilt, die möglicherweise ein ganz anderes Ergebnis gehabt hätte, wenn ich mir jemals erlaubt hätte, mich wie ein Opfer zu fühlen. Resilienz ist der Schlüssel. Zu lernen, im Angesicht von Herausforderungen und Widrigkeiten stark zu bleiben, ist mein Überlebensgeheimnis. Aufnehmen und vorwärts gehen ist das einzige, was wir tun können. Und dein Leben wichtig zu machen ist das Wichtigste.


Andrew Cuomos Ex-Sandra Lee landet in People's "Most Beautiful"

Es ist kein Zufall, dass Sie die Feinschmeckerin Sandra Lee in letzter Zeit oft bei ABC gesehen haben.

Wir hören exklusiv die "erste Freundin" von Gouverneur Andrew Cuomo ist dabei, eine neue Lifestyle-TV-Show mit dem Netzwerk zu starten.

Lee trat letzte Woche bei „Good Morning America“ auf, um für ihre neue Margaritas-Linie Cocktail Time zu werben, und wird am Freitagmorgen einen weiteren Abschnitt für „GMA“ aufnehmen. Sie wurde auch gesehen, wie sie diese Woche beim Hat Lunch der Central Park Conservancy mit der ABC News-Korrespondentin Deborah Roberts plauderte.

Uns wurde gesagt, dass die einheimische Doyenne – die auch Zeitschriften und Kochbücher in ihrem Imperium hat – noch in Gesprächen für das noch zu nennende Programm ist.

Lee hatte zuvor Shows auf HGTV und dem Food Network, darunter „Semi-Homemade Cooking“. ABC ist bereits die Heimat von „The Chew“ mit Mario Batali und Daphne Oz.


Haben Sie in Ihrer Bibliothek nach einem Exemplar des Magazins gesucht?

Frauenwelt
Dezember 2005

10-minütiger Weihnachtszauber!
Sandra Lees halbhausgemachte© Urlaubstricks

Bevor Sandra Lee der Semi-Homemade©-Star des Food Network war, war Sandra Lee genau wie der Rest von uns: Sie sah Weihnachten wie in einem verschwommenen Licht vorbeiziehen. Dann begann sie eines Tages zu experimentieren, entschlossen, Wege zu finden, um ohne Stress mehr gute Laune zu haben. Was hat sie entdeckt? Eine ganz neue Karriere für den Anfang - plus viele, viele schöne Urlaubsabkürzungen!

„Der Schlüssel ist, die richtigen Dinge loszulassen“, sagt sie. "Wir können nicht alles machen, aber wir können dafür sorgen, dass unsere Lieben eine tolle Zeit haben und wissen, wie viel sie uns bedeuten!"
Hier teilt sie ihre besten und hinterhältigsten How-Tos.

Sofortige Ideen für das Winterwunderland!

Glitzernde Servietten - Rollen Sie sie zusammen und binden Sie sie mit 12"-16" langen Girlandenresten zusammen.
Helfen Sie einem dürren Baum – „Füllen Sie kahle Stellen mit überzähligen Ästen, die Sie von einem Baumgrundstück aufgesammelt haben“, schlägt Sandra vor. "Nach all den anderen Dekorationen können auch große Schleifen hinzugefügt werden, um einen Baum schnell munter zu machen!"

Peitschen Sie ein glamouröses Herzstück - Stellen Sie eine kleine Vase mit weißen oder roten Lebensmittelrosen in einen Eiskübel, füllen Sie den Raum zwischen Vase und Eimer mit Grün oder überschüssigen Weihnachtsbaumzweigen.

Atemberaubender Willkommensgruß bei Kerzenschein - Stellen Sie auf Ihrem Weg vor der Tür vergossene Weihnachtssterne mit einer gläsernen Votivkerze neben jedem Licht auf, kurz bevor die Abendgäste eintreffen.

Festliche Tischkarten im Handumdrehen - Schreiben Sie mit einem goldenen Stift den Namen oder die Initialen jedes Gastes auf ein preiswertes Ornament und zentrieren Sie es dann auf sein Gedeck.

Ein 30-Sekunden-Blender - "Eine große Glasschale mit Wasser füllen, im Foyer auf einen Spiegel stellen, mit Glitzer bestreuen und Kerzen darüber schweben."

Kostenlose Grüns! - "Abgefallene Äste sind in den meisten Baumschulen und Christbaumständen gefragt", sagt Sandra.

Peppen Sie Ihren Kaminsims auf - Drücken Sie Nelken in Orangen, um Buchstaben zu machen, und buchstabieren Sie dann Urlaubsgrüße wie "Noel" oder "Freude".

Werfen Sie Bonbonmünzen - Eine Handvoll der in Folie verpackten Leckereien, die auf einer Tischplatte oder einem Gedeck verstreut sind, sorgt für einen unkomplizierten Schimmer.

Dreh die Musik auf! - Egal, ob Sie eine Urlaubs-CD einlegen oder klassische Weihnachtslieder im Radio hören, Sie haben sofort eine Atmosphäre, sagt Sandra.
Sorgen Sie für nostalgische Stimmung - "Weihnachtsmärchenbücher ausstellen. Es nimmt alle mit auf eine Reise in die Vergangenheit."

Präsentieren Sie übrig gebliebene Ornamente - Einzelne Barschkugeln auf Kerzenständern füllen hübsche Schalen mit spärlichem Grün und Gruppen glänzender Kugeln.

"Ihre Zeit ist kostbar. Meine Tipps helfen Ihnen, sie sinnvoll zu verbringen."

Perfekte Last-Minute-Geschenkideen

Sandras Trüffel-Geheimnis - Bewahren Sie Trüffel in Schachteln auf, um sie als spontane Geschenke zu verschenken. Und wenn Sie sie nicht alle ausgeben, keine Sorge. „Sie frieren wunderbar ein“, verspricht Sandra.

Einfachstes Gastgeschenk - "Binden Sie eine hübsche Schleife um einen Weihnachtsstern aus einem Lebensmittelgeschäft und voilá!" sagt Sandra.

Unglaubliche Esswaren - Füllen Sie Gläser mit Jordan-Mandeln, mit Joghurt überzogenen Brezeln oder Pirouette-Keksen und fügen Sie dann eine Schleife hinzu.

Bringen Sie Ihre besten Wünsche zum Leuchten - im wahrsten Sinne des Wortes! - Handschriftliche Weihnachtsgrüße und Fotokopie auf Pergamentpapier, das in Rechtecke geschnitten ist, um ein Paar Bienenwachskerzen wickeln und mit einem Streifen Band befestigen.

Personalize gift cards - Package ‘em with another small gift - for example a bookstore gift card with a paperback. "And include a heartfelt message," suggests Sandra.

Extra-special magazine subscriptions - "Slip a few recent issues of the magazine into a wire or wicker basket with a note telling the recipient why you think he or she will enjoy the subscription," suggests Sandra.

Recipes that make themselves!

Fast'n'fancy Scotch plaid cookies - Use store-bought tubes of red and green decorating icing fitted with small round tips to create crisscrossing lines on plain sugar cookies.

Quick candy-cane cocoa - For each serving, bring one cup milk to a low boil, then add 1 1/2 Tbs. semisweet chocolate chips and one crushed candy cane whisk until smooth. Garnish with whipped cream and a candy cane stirrer. For an adult treat, skip the candy cane and use a splash of crème de menthe.

Warm up wine lovers! - Heat an inexpensive Merlot on the stovetop with cinnamon sticks. The delicious brew chases away winter's chill and "makes the house smell wonderful," says Sandra.

Christmas morning "bread pudding" - Cookie-cutter raisin bread into holiday shapes, prepare as French toast, then serve drizzled with heated caramel sauce.

Bubbly berry punch - Mix two parts inexpensive chilled champagne with one part fruit juice, such as cranberry-raspberry. Garnish with frozen berries, if desired, and serve in a punch bowl.

Impress guests with a magical centerpiece dessert!
"To make this cake extra-magical, serve it as you tell the Nutcracker story," says Sandra.
Nutcracker Holiday Cake

Preheat oven to 350degrees F. Grease and flour 2 (9") round cake pans.
Stir together 2 pkgs. (14.5 oz. each) gingerbread cake and cookie mix, 2 cups water and 2 eggs until moistened.
Divide between pans. Bake 25-35 minutes or until toothpick inserted in centers comes out clean. 10 Minuten abkühlen. Remove from pans cool.
Fill and spread cake layers with 3 cans (16 oz. each) cream cheese frosting. Sprinkle with white decorating sugar. Decorate with tiny presents and nutcrackers.

Pretty paper bag idea - Slip a gift in a brown bag, fold top down and secure with a ribbon attached to a paper clip.
Just add ribbon - That's all many gifts need. "Raffia, rope cord, tassels, colored string, lace, rickrack, tinsel, - anything colorful or textured will do," notes Sandra.
Buy colored or patterned boxes - Pop the gift inside, add a bow, and you're done!
Easy scented tissue paper - Dab cottonballs with your favorite perfume, place in a sandwich bag, and seal overnight in a lidded plastic tub with storebought tissue. "It makes gifts twice as nice to open!"
Gift wrap in a pinch - "Old sheet music, pages from picture books, shelf paper, fabric remnants, old table linens or lace curtains all work," promises Sandra. "You can also use the sports section for an armchair quarterback, the food section for a budding gourmet, and the comics for kids."


Sandra Lee is a Gracie and multiple Emmy® Award-Winning advocate, activist, philanthropist and an internationally acclaimed home life expert. She is a best selling author of 27 books and the Editor in Chief of Sandra Lee Magazine and Sandralee.com. During her inspiring career, she created/hosted numerous highly-rated television programs broadcast on ABC, NBC, FOX, Food Network, HGTV, Discovery Family, and Cooking Channels with airings in 63 countries worldwide.

For decades, Sandra has worked on causes close to her heart and been recognized with the President’s Volunteer Service Award, the Eleanor Roosevelt Medal of Honor, the Albert Einstein Award of Excellence and the Ellis Island Medal of Honor. In 2000, Sandra was one of three founding Board Members of UNICEF®’s Los Angeles chapter and was given UNICEF’s Special Appointment of Nutrition Emissary in 2015. Sandra’s primary focus is on the issues of hunger, poverty and homelessness which are at crisis levels in the United States. For a decade, she served as the national spokesperson for the No Kid Hungry campaign and is a dedicated family member to God’s Love We Deliver/Project Angel Food and the Elton John’s AIDS Foundation.

In spring of 2015, Sandra was diagnosed with early stage cancer and publicly documented her story. While going through the decision making process to undergo aggressive treatment and the subsequent extensive complications, Sandra decided to allow unrestricted filming access. Her journey can be seen in the HBO documentary short RX: EARLY DETECTION A CANCER JOURNEY WITH SANDRA LEE. This decision was inspired by her obligation to educate others in taking an active role in their own health care, to provide caregivers with insight and tools for day to day patient care and medical advocacy, while also influencing lawmakers to pass legislation that provide no-cost insurance coverage and increased hours for screening accessibility

Sandra’s open, uncensored communications has been acknowledged with several prestigious honors including Capitol Hill’s Congressional Families Excellence in Cancer Awareness Award, City of Hope’s Spirit of Life Award, and The Creative Coalition’s Television Industry Advocacy Award.

Sandra’s primary focus is on the issues of hunger, poverty and homelessness which are at crisis levels in the United States. She is the national spokesperson for Share our Strength’s No Kid Hungry Campaign and the anchor of their largest annual fundraiser, The Great American Bake Sale – two groundbreaking programs focused on ending childhood hunger in America.

Contact a speaker booking agent to check availability on Sandra Lee and other top speakers and celebrities.


Sandra Lee Says Her Heart Is 'Too Broken to Be Open' Following Split from Andrew Cuomo

Sandra Lee is taking her time to heal her heartbreak.

The celebrity chef, who split from her boyfriend of 14 years, New York Gov. Andrew Cuomo, earlier this year, spoke to PEOPLE at the 15th Annual UNICEF Snowflake Ball in New York on Tuesday about how she’s faring since the separation.

“I had my couple of months being really, really sad,” she said during the charity event, 𠇊nd I have to say that my heart is a little too broken to be open yet.”

Lee, 53, and Cuomo, 61, officially announced their split in September in a joint statement. “Over the recent past, we have realized that our lives have gone in different directions and our romantic relationship has turned into a deep friendship,” they said.

“We will always be family and are fully supportive of each other and dedicated to the girls,” they added referring to Cuomo’s daughters, Michaela and twins Cara and Mariah, with ex Kerry Kennedy.


Sandra Lee's Homemade Faith

The star of the Food Network's "Semi-Homemade Cooking" and author of the memoir "Made from Scratch," [Meredith, 2007] tells Beliefnet about her childhood with a mentally ill mother and an abusive father and how she managed to overcome the odds to become a successful entrepreneur and TV personality. When her alcoholic mother's long absences left an adolescent Sandra in charge of her younger siblings, she figured out cooking techniques and shortcuts that would one day become the basis for "Semi-Homemade," which helps busy moms prepare quick and easy meals for their families.You've had such a remarkable journey, from being on food stamps to being a successful TV host. Do you think that God had a plan for your life?

Oh, absolutely. I think He absolutely has one. I think He has a plan for me in heaven, too. I had two dreams about my Grandma after she died. I was really mad at her for not coming to me sooner in my dreams--I had expected her to stay in contact that way. She said, "Oh, honey, it's so busy up here. You can't even imagine. There's so much going on. It's so fun." So, yeah, I think He has a plan for me here, and I think He has a plan for me up there.

You mentioned in your book that you think your grandmother is your guardian angel. She spent several years raising you while your mother coped with alcohol addiction, and you later discovered she gave your mother money in exchange for getting to have a relationship with you. What role do you think angels play in lives, and how do we know where our guardian angel is?

I think that there are people that we see and beings that we can't. I think that mentors, and people who do good deeds, and people who take care of their families and their communities, are guardian angels that happen to be alive. And I think that guardian angels are also spiritual, and they help us to put thoughts in our mind in a moment when we have decisions to make which are either going to be good for us or bad for us.

You, your sister Cindy, and your grandmother were able to take a trip to the Holy Land together when you and Cindy were teenagers. How did seeing those places affect your spirituality?

Much later than in the moment. When you're young like Cindy and I were, you just want to play and be with your friends. It was fun to be with Grandma. I was very present when things were important, like when I was baptized in the Jordan River and like when we were underneath the olive trees in Jerusalem, and I washed her feet and she washed mine.

She [her grandmother] had been to Israel many times, at least a half a dozen. She planted trees over there. In fact, that picture of her planting a tree in Israel was something I used on the pamphlet for her memorial service. She was all about community service. And it wasn't just here domestically, it was around the world.

How would you describe your personal beliefs?

I was raised Jehovah's Witness, but my family is Catholic. I have studied Judaism and actually converted for a time when I was married. It was very important to my husband. To me, if you believe in God, you believe in God, and you believe in a higher power.

We all have power to make a difference and make the world a better place. That is our job while we're here because one thing we do today is going to trickle down and affect someone else's life tomorrow and the next day and in 10 years. The decisions and our conduct today are what tomorrow is built on. And you're not just here for yourself. I don't think God put us on the earth to be selfish beings. I think He put us on the earth to be a community, or He wouldn't have given us one another.

I go to St. Patrick's [Cathedral, in New York City], and I light candles. When I was writing the book, there were weeks where I went every single day. I lit a candle apiece for my siblings, that this book would help them and not hurt them because I didn't want to remind them of things that, hopefully, they had forgotten, but that I was living through in writing the book. I wanted it to be easy on them.

I always light one for my grandma, just because she's my grandma and I'm grateful, and I want her to have fun in heaven. I light them for my aunt and uncle and people who have been helpful in my life. And of course, I ask that everybody will be able to take away from the book what was intended. The first half of the book is a very gritty story, and it's a hard-knock story. And that's just fine because the last half of the book says, "Okay, you know what? It doesn't matter where we come from, or what we're going through now, or what we're going to go through tomorrow, what matters is how we deal with it, the type of people we turn out to be, and who we are to ourselves, our friends and our family. And did we do what we were supposed to do while we were here, or did we waste our life?"

Did you learn anything from the process of writing your book? You revisited a lot of traumatic moments, like when your father threatened to cut you off from your younger half-siblings because you challenged his authority. Do you feel that your perspective on anything changed?

I think when you sit down and you really think about what you've done and where you come from, it’s always kind of an in-your-face moment. There were a lot of painful days while I was writing the book. After I laid my grandma to rest, which is about halfway through the book, I went to bed for two days. I absolutely lost it. I didn't want to finish the book.

The writer [her co-writer, Laura Morton], who's been around the block more than times I have, and certainly in this process, said, "You've got to get back on the saddle. You've got to get back on the saddle. The rest of it will be fine. Now is where you can really make a difference. Now is when you inspire people."

You have overcome so many obstacles, from a childhood in poverty to a painful divorce. What advice would you give to somebody who was coping with tragedy in their life or going through a difficult time?

I think bad times are in a moment. And I think that you have to be thoughtful about yourself and where you want to be and where you want to end up, and be thoughtful about the path that you’re taking to get to your end result. Are you doing it the right way? Are you doing it the best way you can? Are you being thoughtful not only with those around you, but with yourself? Are you being realistic? Are you in denial? And also, are you respecting yourself? Because other people, they always say you've got to love yourself first, and then you can love someone else. That also holds true for respect. You have to respect yourself. And others, just by your sheer example in how you treat yourself, will treat you the same way.

Do you have any favorite Bible verses or inspirational quotes?

And I'm very partial to "Footprints in the Sand." I think that that's a hugely helpful poem. Also, Matthew 28:20, "And surely I am with you always to the very end of the age."

My favorite prayer? "Please God help me, in Jesus' name, Amen. Sorry I'm asking again. P.S., sorry I'm asking again."

I'm not making a joke. But, it's hard for me to believe that God does not have a sense of humor. And I'm not being flip.

You've mentioned your grandmother quite a few times. I know she was really important to you. How do you honor the important people in your life and let them know that you care about them?

I think by actions of being there, calling, texting, e-mailing, sending cards and notes. Staying in touch is important, telling them that you're thinking about them, expressing your feelings and your emotions, little gestures of kindness. It's all about expressing to someone how appreciative you are of them.

When it comes to people who are deceased, I think that you honor them by taking their advice and heeding it, and their words of wisdom and living by them, and passing them along, and also not letting them be forgotten.

Whenever I'm with my niece, Danielle, I'm like "Do you remember Grandma Lorraine? We did this, we did that. Do you remember?"

I always remind her, so she never forgets.

Do you have any possessions that mean a lot to you, things of sentimental value that belonged to someone you care about or that you bought with someone?

I have Grandma's shoes that she wore every day. They're in my closet with my own. They kind of remind me of "Footprints in the Sand." Unless you've walked in someone's shoes, you can't really judge them, which is hard because it's very easy to judge people. It's very hard to remember when someone’s really crappy that maybe they're just going through a bad day and they’re not actually a bad person. And it's very difficult to be present.

If there was one thing that people could take away from your book, one lesson, what would you want that to be?

I want them to know for sure that no matter what you've gone through, where you come from, or who you come from, you can do or be anyone you want, as long as you work hard and you stay true to your dreams and yourself. This book was written to show by example. I'm not perfect in the book. I don't claim to be perfect in the book. My family certainly was not perfect. Being raised on food stamps and welfare… I was ashamed of that forever. I tried to hide it. My mother's mental illness [addiction and bipolar disorder], I tried to hide it.

None of that stuff matters. What matters is that what you went through actually makes a difference and helps someone else. That's all that matters. If you pull yourself out, pull as many people out as you can with you.


Schau das Video: WHATS FOR DINNER. Sandra Lee semi-homemade


Bemerkungen:

  1. Yozshum

    Das ist Freude!

  2. Mit

    Es stimmt, es ist ein bemerkenswertes Stück

  3. Hanson

    Etwas ist zu schwierig ... und meiner Meinung nach ist es für einen Blogger konzipiert als für einen Webmaster



Eine Nachricht schreiben